Huffpost Germany

Adele: Nie wieder auf Tour und kein weiteres Baby mehr?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Adele bei den Brot Awards

Adele (28, "25") wäre glücklich, wenn sie nie wieder auf Tour gehen müsste, das verriet sie in einem Interview mit "Vanity Fair". Darin enthüllte sie auch, dass sie lange mit Depressionen zu kämpfen hatte. Die 28-Jährige sagte, dass sie weiter Musik machen wolle, aber zufrieden wäre, wenn sie die Live-Tourneen weglassen könne: Sie wolle immer noch Alben aufnehmen, aber könne gut damit leben, wenn sie den Applaus nicht mehr hört.

"Ich bin nur deshalb auf Tour, um alle zu sehen, die mich so unterstützen. Das Geld interessiert mich nicht", sagte die Sängerin. Die zehnfache Grammy-Gewinnerin, die mit Hits wie "Hello", "Someone Like You" oder "Rolling in the Deep" weltbekannt wurde, ist gerade mit ihrem Album "25" auf Tour. Insgesamt zehn Monate wird sie am Ende unterwegs gewesen sein.

Die großen Hits von Adele hören Sie auf Clipfish

"Kampf gegen Depressionen"

Adele verriet dem Magazin zudem, dass der Tod ihres Großvaters bei ihr Depressionen ausgelöst hatte, als sie noch ein Kind war. Um die Krankheit zu bewältigen, sei sie auch in Therapie gewesen. Nach der Geburt ihres Sohnes Angelo 2012 hatte die Britin mit postnatalen Depressionen zu kämpfen. "Ich habe eine sehr dunkle Seite", wird sie in der Dezember-Ausgabe von "Vanity Fair" zitiert. "Ich bin sehr anfällig für Depressionen." Es habe begonnen, als ihr Großvater gestorben sei, als sie etwa zehn Jahre alt gewesen war. Sie habe nie Suizid-Gedanken gehabt, habe aber viel mit Therapeuten gesprochen, sagte sie weiter.

Seit sie ihre postnatale Depression nach Angelos Geburt überwunden habe, hatte sie aber keine solchen Gefühle mehr, so Adele. "Ich hatte wirklich schlimme postnatale Depressionen, nachdem mein Sohn auf die Welt kam und das hat mich sehr verängstigt." Sie dachte davor, das heiße, dass man nicht bei seinem Kind sein wolle. "Aber ich war besessen von meinem Kind. Ich habe mich sehr unzureichend gefühlt; ich dachte, ich habe die schlimmste Entscheidung meines Lebens getroffen. Es kann in so vielen verschiedenen Formen auftreten." Sie denke nicht, dass sie weitere Kinder haben werde, so die Sängerin, sie habe zu viel Angst. Ihr Sohn hat zudem schon eine Halbschwester, das Kind stammt aus einer früheren Beziehung von Adeles Lebensgefährten Simon Konecki (42).