Huffpost Germany

Was diese Frau zwischen 6 Millionen Skeletten macht, finden die Meisten völlig wahnsinnig

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

150 Meter unter Paris liegt das größte Massengrab der Welt. Über 6 Millionen Skelette liegen in den Katakomben. Als 1774 mehrere Tunneleinstürze und überschwemmte Friedhöfe die Menschen zwangen, die Toten anderweitig unterzubringen, entschied man sich für die antiken Gewölbe und Tunnelsysteme.

Die 30-jährige Hawaiianerin Alison Teal wagte sich jetzt als Erste in die Tiefen - mit einem Surfbrett. Wie die waghalsige Aktion ausging, seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(pb)