Huffpost Germany

Mädchen wurde im Bus belästigt - dann kam der Rapper

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

In der Rap-Szene gibt es viele Künstler, die sich mit begangenen Straftaten brüsten. Der New-Yorker Rapper Moise Morancy ist anders. Er prangert in seinen Texten kriminelle Teufelskreisläufe an. Dass es ihm mit seiner Einstellung ernst ist, stellte er notgedrungen bei einem Vorfall unter Beweis, der derzeit in Amerika für Schlagzeilen sorgt.

Bei seinem Weg vom Studio nach Hause musste er im Bus mitansehen, wie ein betrunkener Fahrgast ein etwa 15 Jahre altes Mädchen sexuell belästigte. Als Morancy ihm deutlich machte, dass er sofort damit aufhören solle, eskalierte die Situation.

Doch wie oben im Video zu sehen, fand der Rapper eine passende Antwort.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png