Huffpost Germany

Katharina Thalbach will als Rentnerin die Schulbank drücken

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Katharina Thalbach hat in der Rente noch viel vor

Auch wenn Schauspielerin Katharina Thalbach (62, "Smaragdgrün") noch nicht unmittelbar in Rente gehen wird, hat sie bereits Pläne für ihre arbeitsfreie Zeit. Wie sie im Interview mit dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" verraten hat, wolle sie nämlich noch einmal die Hochschulbank drücken. "Wenn ich eines Tages in Rente gehe, will ich auf jeden Fall noch studieren", so die 62-Jährige. Und zwar "in Richtung Geschichte oder Archäologie".

Sie finde die Vergangenheit richtig spannend, deswegen wolle sie Geschichte studieren: "Weil man da so schön sieht, wie vergänglich Dinge sind, aber auch, was überlebt." Für Thalbach sei es allerdings wichtig, dass sie das Heute wichtiger nehme als das Gestern und das Morgen. Denn sie gibt zu bedenken: "Wir sind nur sehr kurze Zeit auf diesem Planeten."

Katharina Thalbach war auch in "Smaragdgrün", dem dritten Teil der Edelstein-Trilogie zu sehen. Sehen Sie hier den Trailer