Huffpost Germany

Krimi-Tipps am Samstag

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken


20:15 Uhr, ZDF, Stralsund - Vergeltung

Am Landgericht Frankfurt/Oder wird der Prozess gegen den Bandenchef Jan "Pawel" Pawlowski (Jan Henrik Stahlberg) vorbereitet, die Hauptbelastungszeugin ist Tatjana Komerenkowa (Anja Antonowicz). Nina Petersen (Katharina Wackernagel) wird unterdessen mit einem neuen Fall konfrontiert: Eine 15-jährige Internatsschülerin wurde entführt. Sie ist die Tochter einer Polizeiinformantin, die vor Jahren umgebracht wurde - und in deren Tod Kollege Max Morolf (Wanja Mues) tragisch verwickelt ist. Seit Morolf sich vor Jahren das Vertrauen seines alten Freundes Pawel erschlichen hat, hält dieser ihn für einen zuverlässigen Handlanger.

Vier Fälle von "Stralsund" können Sie hier bestellen

20:15 Uhr, NDR, Tatort: Leiche im Keller

Herbert Koslowski (Holger Mahlich), Beifahrer und Bewacher eines Geldtransports, raubt diesen aus. Im Streit um die Beute tötet er seinen Zwillingsbruder Karl und nimmt dessen Identität an. Dass Karl minderjährige Mädchen zur Prostitution gezwungen hat, kann Herbert nicht ahnen. Erst als sich ein Erpresser bei ihm - das heißt eigentlich bei Karl - meldet, begreift Herbert, dass er seine Position durch den Identitätswechsel nicht verbessert hat. Die beiden Hauptkommissare Paul Stoever (Manfred Krug) und Peter Brockmöller (Charles Brauer) sind unterdessen mit der Aufklärung des Mordfalles beschäftigt.

21:45 Uhr, ZDF, Der Staatsanwalt - Schlangengrube

Der erfolgreiche Anwalt Karl Eckstein wird nachts in seiner Kanzlei erschossen. Schnell wird einer seiner Mandanten verdächtigt, doch auch das Umfeld des Anwalts wird genau untersucht. Dass für den Mord in diesem Fall gewiefte Anwälte als Verdächtige in Frage kommen, macht es Staatsanwalt Bernd Reuther (Rainer Hunold) nicht gerade leicht. Da gerät der Mandant und Nachtclub-Besitzer Mike Drewsen (Luca Maric) ins Visier der Ermittlungen.

21:40 Uhr, hr, Tatort: Das letzte Rennen

Kommissar Fritz Dellwo (Jörg Schüttauf) hat ein besonderes Ziel: Er nimmt am Messe-Frankfurt-Marathon teil. Um sein ehrgeiziges Vorhaben, unter vier Stunden zu laufen, zu erreichen, hat er sich einer Laufgruppe unter Anleitung des erfahrenen Trainers Henry Danquardt (Karl Kranskowski) angeschlossen. Doch in der Nacht vor dem Großereignis, nach der traditionellen Festhallen-Nudelparty, wird Dellwo ins Präsidium gerufen. Der Schwerverbrecher Petar Gricic, den er einst hinter Gitter gebracht hat, ist aus dem Gefängnis entkommen. Dellwo ignoriert die Warnungen seiner Kollegen und besteht darauf, am nächsten Morgen an der Startlinie zu stehen.

23:00 Uhr, WDR, Tatort: Der Fall Schimanski

Schimanski (Götz George) macht Urlaub auf einem Campingplatz in der Nähe von Duisburg und hat dort eine heftige, aber diskrete Affäre mit Corinna (Maja Maranow), von der er nicht mehr weiß als den Vornamen und die Tatsache, dass sie verheiratet ist. Eines Abends wird er zufällig Zeuge, wie ein Mann namens Pfeifer (Armin Rohde) Corinna massiv bedroht. Schimanski greift ein, aber der Mann kann entkommen, und plötzlich ist auch Corinna verschwunden. Es gelingt Schimanski, Pfeifer ausfindig zu machen. Er will von ihm die Gründe für die Auseinandersetzung mit Corinna in Erfahrung bringen.