Huffpost Germany

"The Voice": Mit dieser Aktion empörte Bourani seine Jury-Kollegen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BOURANI
Pro Sieben
Drucken

Manchem Juror in der Pro-Sieben-Show "The Voice of Germany" ist anscheinend jedes Mittel Recht, um ein Talent in sein Team zu holen.

Nachdem Robin Resch die Jury mit seinem Auftritt überzeugt hatte, kramt Andreas Bourani plötzlich in seiner Tasche. Und heraus holt er - seinen "Echo".

Mehr zum Thema: "The Voice of Germany" im Live-Stream: So seht ihr die Sat.1-Show

Stolz präsentierte er den Preis, den er 2016 in der Kategorie "Künstler national Rock/Pop" abgeräumt hatte. Offenbar will er Resch so zeigen, dass auch er bald so eine Trophäe in der Hand halten wird, wenn er in sein Team wechselt.

Die Jury-Kollegen rollten mit den Augen. Samu Haber sagt, dass er nicht der einzige sei, der Preise in der Tasche habe. Auch Smudo ist anzusehen, wie unangenehm ihm die Situation ist. Er weist auf seine eigenen fünf Echos hin.

Auch auf Twitter fanden einige die Aktion peinlich.

Gebracht hat es Bourani nichts: Resch entschied sich für das Team von Samu Haber.

Auch auf HuffPost:

Ein Mann filmt die Frau am Strand. Als sie sich umdreht, verschlägt es uns die Sprache

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Eine ebenso simple wie geniale Idee steckt hinter dem Projekt World Bicycle Relief. Diese nämlich lautet: "Fahrrad = Mobilität = Bildung". So einfach kann Hilfe tatsächlich sein.

World Bicycle Relief stellt Menschen in Entwicklungsländern Fahrräder zur Verfügung, damit sie ihr Leben aus eigener Kraft verändern können. Denn in ländlichen Regionen Afrikas bedeutet ein Fahrrad ein großes Maß an Lebensqualität: Es verkürzt die Transportwege und erleichtert seinem Besitzer den Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung.

Mit über 200.000 Fahrrädern, die in Afrika montiert werden, und 1000 ausgebildeten Mechanikern hilft WorldBicycleRelief vor Ort dabei, Armut zu bekämpfen und fördert Bildung und die wirtschaftliche Entwicklung in Gegenden, die sonst von der Infrastruktur abgeschnitten wären.

Unterstütze sie jetzt bei dieser Arbeit und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.