Huffpost Germany

"Willkommen bei den Hartmanns": Elyas M'Barek überrascht ohne Bart

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Elyas M'Barek bei der Premiere seines neuen Films

Es sieht fast ein bisschen nackt aus: Schauspieler Elyas M'Barek (34, "Fack ju Göhte 2") überraschte bei der Premiere seines neuen Films "Willkommen bei den Hartmanns" am Dienstagabend in München mit einem glatt rasierten Gesicht. Dabei gehörte sein Dreitage-Bart fast schon zu seinem Markenzeichen.

Dass der beliebte Schauspieler von seinem Bart gelangweilt war, darf allerdings bezweifelt werden. Grund für die Radikalrasur war ein rein beruflicher. Der Bart musste für seine nächste Rolle im Film "Das bescheuerte Herz" ab - "zum ersten Mal seit 500.000 Jahren", erklärte er spot on news mit einem Augenzwinkern.

"Fack ju Göhte" - hier können Sie die Erfolgskomödie mit Elyas M'Barek ansehen