Huffpost Germany

Mann klaut schlafendem Obdachlosen 88 Cent - dafür muss er jetzt 6 Monate ins Gefängnis

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HOMELESS MAN
Homeless man sleeping in sleeping bag on cardboard | Paul Bradbury via Getty Images
Drucken

Auf die Idee, einen Obdachlosen auszurauben, muss man erst einmal kommen.

Zwei Männer haben einem Obdachlosen in München 88 Cent gestohlen. Dafür muss einer von beiden nun für sechs Monate ins Gefängnis. Die Strafe fiel deshalb so hart aus, weil der Mann bereits mehrfach vorbestraft ist, berichtete die "Süddeutsche Zeitung".

Passanten beobachteten den Diebstahl und informierten die Polizei

Der Obdachlose hatte Anfang Juli dieses Jahres auf einer Parkbank im Münchner Nussbaumpark geschlafen. Diese Gelegenheit hatten der 25-Jährige und sein 20 Jahre alter Komplize genutzt, um den schlafenden Mann auszurauben. Der 25-Jährige stahl dem Obdachlosen sein Portemonnaie, in dem sich jedoch nur 88 Cent befanden.

Als der Mann während des Diebstahls erwachte, liefen die Diebe schnell davon. Ein Passant hatte sie jedoch beobachtet und informierte die Polizei. Der 25-Jährige sitzt nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" in Untersuchungshaft. Der 20-Jährige entschuldigte sich vor Gericht und steht jetzt für vier Wochen unter Dauerarrest.

Auch auf HuffPost:

Rüpel-Radfahrer überfährt Kleinkind und schleift es mit – jetzt sucht die Mutter nach dem Täter


Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

(glm)