Huffpost Germany

Sinéad O'Connor: Wie steht es wirklich um die Gesundheit der Sängerin?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wie geht es Sinéad O'Connor wirklich?

Sinéad O'Connor (49) sorgt schon lange für negative Schlagzeilen. Die einst so hochgelobte Sängerin scheint einen Weg der Selbstzerstörung eingeschlagen zu haben. Immer wieder verwirrte sie in den letzten Jahren mit ihren kryptischen Posts auf Facebook und ihrem plötzlichen Verschwinden - was Fans und Familie in tiefe Sorgen stürzte. Nun meldete sich die 49-Jährige mit eigentlich erfreulichen Nachrichten auf Facebook: "Ich war übrigens auf Entzug."

Seit 30 Jahren habe sie Marihuana konsumiert, nun sei sie endlich clean, schreibt O'Connor. Zudem verkündet die 49-Jährige, dass sie das nächste Jahr in einer Einrichtung leben werde, die sich um Menschen kümmert, die gerade einen Drogen- oder Alkoholentzug hinter sich haben. Darin sind die Tagesabläufe klar geregelt und es gibt feste Strukturen, damit niemand rückfällig wird. Sie sei richtig stolz auf sich selbst.

Was Sinéad O'Connor über Reality-Star Kim Kardashian zu sagen hat, erfahren Sie in diesem Clipfish-Video

Kriegt sie endlich die Kurve?

Ihre Fans ermutigen sie jedenfalls, durchzuhalten. "Wir sind stolz auf dich", schreibt ein Anhänger. "Du schaffst das", ein anderer. Diese aufmunternden Worte hat Sinead O'Connor bitter nötig. Denn bereits wenige Stunden nach ihrer Ankündigung, dass sie clean sei, schrieb sie, dass ihre Leber völlig kaputt sei und sie Probleme beim Atmen habe. Zudem gestand sie: "Ich poste das nur, weil ich einsam bin. Das ist die Geschichte meines Lebens. Ich wünschte, ich wäre nicht so allein. Ich muss doch nach all den Jahren und nach allem, was ich gegeben habe, irgendjemanden etwas bedeuten. Ich bin so schockiert, ganz allein zu sein."

Auch das kommentierten ihre Fans mit liebevollen Botschaften: "Du bist nicht allein", "Wir sind für dich da" und "Wir lieben dich" ist unter ihrem Post zu lesen. Hoffentlich nimmt sich Sinead O'Connor die Worte ihrer Fans zu Herzen und hält weiterhin tapfer durch.