Huffpost Germany

Gefährliche Keime: Ein Teenager hat eines der größten Probleme in Flugzeugen gelöst

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Eine Zusammenfassung seht ihr im Video oben

Vielflieger kennen das Problem: Nach einer Reise im Flugzeug wird man häufig krank. Grund ist die hohe Ansteckungsgefahr in den engen Flugkabinen. Schnell fangen sich Passagiere Viren von anderen Mitreisenden ein.

Raymond Wang, 17, könnte nun die Lösung für dieses Problem gefunden haben. Der junge Kanadier hat sich mit dem Phänomen auseinandergesetzt und dabei Erstaunliches entdeckt.

All-You-Can-Eat-Buffet für Viren

Während seiner Forschung fand er heraus, wie sich Krankheitskeime in Flugzeugkabinen bewegen. "Wenn wir niesen, wird die Luft mehrfach verwirbelt, bevor sie durch den Luftfilter geht“, erklärt Wang.

Durch diese Luftzirkulation im Flugzeug wird eine Reise für die Krankheitsviren sowas wie ein All-You-Can-Eat-Buffet. Die Folge: Die Ansteckungsgefahr steigt enorm. Genau das sei die Ursache, so Wang, warum so viele Passagiere nach ihrer Reise krank werden.

Die Lösung des Problems ist simpel

Wang erkannte jedoch nicht nur das Problem, sondern liefert auch gleich eine Lösung für die Fluggesellschaften.

Er schlägt vor, die aktuellen Lüftungssysteme nach seinem Modell zu modernisieren. Mit einer simplen und kostengünstigen Methode. Quasi über Nacht könnten die Airlines ihre Passagiere besser vor Krankheitskeimen schützen.

Mehr zum Thema: So schlimm wie HIV vor 40 Jahren: 75 Millionen Menschen könnten bis 2050 an dieser Krankheit sterben

Wangs Konzept: persönliche Atemzonen für jeden Passagier. Neuartige von ihm selbst entwickelte Ventilatoren würden die Luft um einen Reisenden so führen, dass andere Passagiere nur minimal von seinen Viren berührt würden.

Das Ergebnis von Wangs Untersuchungen ist beeindruckend: Insassen hätten dank dieser Art von Ventilationen pro Person 190 Prozent mehr frische Luft zur Verfügung. Die Übertragung von Krankheiten würde sich dadurch reduzieren lassen – laut Raymond Wang um das 55-fache.

Idee bringt Wang 75.000 US-Dollar

Für seine Erkenntnisse und Problemlösungen ist Raymond Wang bereits ausgezeichnet worden. Bei der Intel International Science and Engineering Fair erhielt der 17-jährige Kanadier ein Preisgeld von 75.000 US-Dollar.

Das Geld hat Wang schon wieder investiert. Er hat sich seine Ventilatoren und seine Idee zur Luftverbesserung in Flugzeugen patentieren lassen. Sollten sich die Airlines für seine Erfindung interessieren und sie in den Flugzeugen ausbauen, könnte es gut sein, dass Wang schon jetzt seine Altersvorsorge gesichert hat.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Eine ebenso simple wie geniale Idee steckt hinter dem Projekt World Bicycle Relief. Diese nämlich lautet: "Fahrrad = Mobilität = Bildung". So einfach kann Hilfe tatsächlich sein.

World Bicycle Relief stellt Menschen in Entwicklungsländern Fahrräder zur Verfügung, damit sie ihr Leben aus eigener Kraft verändern können. Denn in ländlichen Regionen Afrikas bedeutet ein Fahrrad ein großes Maß an Lebensqualität: Es verkürzt die Transportwege und erleichtert seinem Besitzer den Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung.

Mit über 200.000 Fahrrädern, die in Afrika montiert werden, und 1000 ausgebildeten Mechanikern hilft WorldBicycleRelief vor Ort dabei, Armut zu bekämpfen und fördert Bildung und die wirtschaftliche Entwicklung in Gegenden, die sonst von der Infrastruktur abgeschnitten wären.

Unterstütze sie jetzt bei dieser Arbeit und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.

Lifehack: Mit diesem genialen Trick reinigt ihr euren Abfluss in Minuten

(vr)