Huffpost Germany

Formel 1 im Live-Stream: So seht ihr den Großen Preis der USA online - Video

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Großer Preis der USA in Austin, Texas, am Sonntag auch im Live-Stream
  • Nico Rosberg startet vom 2. Rang in das Rennen und damit hinter Lewis Hamilton
  • Im Video erklären wir euch, wie ihr die Formel 1 online sehen könnt

Großer Preis der USA im Live-Stream: Zur Primetime startet die Formel 1 in Austin, Texas. Und der deutsche Formel-1-Pilot Nico Rosberg will sich beim Großen Preis der USA nicht mit Platz zwei zufrieden geben.

Der Spitzenreiter in der Formel-1-Weltmeisterschaft will weiter attackieren. Denn sein Mercedes-Kollege Lewis Hamilton startet von der Pole Position. Er ist zudem auch der einzige, der Rosberg die Meisterschaft noch streitig machen kann.

Die Strecke in Texas bietet aber nicht nur diesen Zweikampf oder US-Promis wie Oscar-Gewinner Christoph Waltz, Schauspieler Gerard Butler oder Ski-Star Lindsey Vonn am Rand.

Großer Preis der USA: Formel 1 im Live-Stream sehen - so geht's

Der Privatsender RTL berichtet ab 20.15 Uhr aus Austin, Texas, und zeigt dann ab 21 Uhr der Formel-1-Rennen der USA. Den Live-Stream des Senders findet ihr zum Beispiel auf dessen Streaming-Portal "TVnow". Nach einer kostenlosen Probezeit könnt ihr den Live-Stream aber nur in Rahmen eines Abos nutzen.

Habt ihr hingegen ein Premium-Abo von Magine TV oder TV Spielfilm live, so könnt ihr RTL dort ohne weitere Kosten online sehen. Die beiden Streaming-Anbieter sind Kooperationspartner der Huffington Post.

Mehr zum Thema: So seht ihr "The Voice of Germany" im Live-Stream

Sky bietet das Rennen in verschiedenen Perspektiven

Im Pay-TV beginnen die Vorberichte um 20 Uhr bei Sky Sport 1 und im Live-Stream des zugehörigen Portals Sky Go Sky. Dort könnt ihr dann ab 21 Uhr auch das Rennen (online) verfolgen. Zudem stehen auch verschiedene Perspektiven zur Wahl:

Erste Kurve könnte Wettkampf zwischen Hamilton und Rosberg entscheiden

Bereits der Start um 21 Uhr deutscher Zeit ist eine Herausforderung. Denn es geht aufwärts. Direkt nach dem Start beschleunigen die Formel-1-Autos auf einer imposanten Steigung.

364 Meter sind es von der Pole bis zum Scheitelpunkt in der ersten Kurve. Nach einem scharfen Linksknick geht es bergab. In dieser Kurve entschied sich vor einem Jahr das Duell Hamilton gegen Rosberg.

Der Brite hielt auf der Innenseite von Startrang zwei voll dagegen, Rosberg musste ausweichen und verlor seine Pole nach rund 400 Metern. Am Ende siegte Hamilton und krönte sich zum Weltmeister.

Max Verstappen versucht sich nicht überholen zu lassen

Und dann gibt es ja noch den Vierkampf hinter der Spitze: Red Bull in Startreihe zwei, Ferrari in Reihe drei. Mittendrin Max Verstappen. Der Kompromisslos-Teenager wurde Vierter in der Quali hinter Teamkollege Daniel Ricciardo. Nach seinem Manöver in Japan wurden die Regeln nachjustiert, Fahrbahnwechsel beim Bremsen untersagt.

Klar ist aber auch, dass der 19 Jahre alte Niederländer weiterhin mit allen Mitteln versuchen wird, niemandem an sich vorbei zu lassen. Dass diesmal hinter ihm in Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel Piloten lauern, die mit ihm bereis mehr als nur ein wenig haderten, macht die Angelegenheit noch pikanter.

Mehr Livestreams auf HuffPost finden
Auch auf HuffPost:

So seht ihr die Erste Bundesliga im Live-Stream