Huffpost Germany

Hackerangriff: Spotify, Netflix und Twitter betroffen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Noch unbekannte Täter stecken hinter der Cyberattacke

Mit einem breitangelegten Cyberangriff auf den Dienstleister DynDNS haben Hacker bei gleich mehreren namhaften Internetseiten für eingeschränkte oder gar komplett gestörte Erreichbarkeit gesorgt. Weltweit gibt es derzeit noch Probleme bei Seiten wie Twitter, Spotify oder Netflix. Auf der Statusseite des Anbieters heißt es bei einem letzten Update noch, Techniker würden den Hackerangriff aktuell aufarbeiten.

Bei der Art des Angriffs handele es sich demnach um einer sogenannten Denial-of-Service-Attacke (DDos), bei dem Unbekannte bereits seit mehreren Stunden den Server von DynDNS mit Anfragen überhäufen und so das System in die Knie zwingen. Wann die Bedrohung gebannt sein wird und Nutzer wieder ohne Probleme auf die betroffenen Seiten zugreifen können, steht noch nicht fest.

Auch Playstation-Besitzer können ein Lied von Hackerangriffen singen, wie dieses Video bei Clipfish zeigt.