Huffpost Germany

Marco Russ: Frankfurt-Profi hat den Krebs besiegt und darf wieder trainieren

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Marco Russ peilt sein Comeback auf dem Fußballplatz an

Tolle Neuigkeiten von Marco Russ (31): Der Verteidiger von Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den Krebs besiegt. Sein Trainer Niko Kovac verbreitete am Donnerstag die frohe Botschaft. Laut "Bild"-Zeitung sagte Kovac: "Marco ist gesund. Er hat die Erlaubnis von den Ärzten bekommen, seinem Beruf nachzugehen." Die Nachricht habe Russ auch gleich seinem Verein übermittelt. "Wir freuen uns alle über die Nachricht von Marco", so Kovac weiter.

"Vielen vielen Dank an alle"

Fan-Utensilien von Eintracht Frankfurt finden Sie hier

Russ selbst teilte die tollen Neuigkeiten auf Instagram. "Wie ihr schon teilweise gehört habt wurde mir gestern von den Ärzten grünes Licht gegeben und ich darf anfangen das Training aufzunehmen", schreibt der Frankfurt-Profi an seine Fans. "Danke für die vielen Genesungswünsche und eure Unterstützung. Das hat mir sehr geholfen in der Zeit." Der größte Dank gelte aber seiner Familie, "die mich in der schwierigen und harten Zeit mit viel Humor und Spaß ablenken konnten. Vielen vielen Dank an alle." Dazu setzte er das Hashtag #comebackstronger, womit er ausdrücken will, gestärkt aus dieser für ihn schweren Zeit hervorzugehen.

Im Mai war bei Russ die Diagnose Krebs gestellt worden. Eine Untersuchung habe nun ergeben, dass die Behandlung positiv verlaufen sei. Trainer Niko Kovac hoffe, dass Russ im Januar wieder ins Training einsteigen könne.