Huffpost Germany

Google Pixel: Das neue Smartphone ist da - so gut ist es wirklich

Veröffentlicht: Aktualisiert:
GOOGLE PIXEL
Google Pixel heißt das neueste Smartphone am Markt | Beck Diefenbach / Reuters
Drucken

Das ist das neue Pixel-Smartphone von Google

Viel wurde nach der Ankündigung des neuen Smartphones von Google geschrieben, jetzt können Verbraucher das Pixel - und sein Schwestermodell Pixel XL - kaufen. Ab dem 20. Oktober sind die beiden neuen Handy-Flaggschiffe des Internet-Riesen erhältlich. Doch was steckt drin in den Geräten und wie gut sind die Smartphones?

Zwei Modelle, zwei Größen

"Was Google wirklich will: Wie der einflussreichste Konzern der Welt unsere Zukunft verändert" erfahren Sie hier

Während das Pixel mit 5-Zoll-Bildschirm daherkommt, bietet das Pixel XL - seinem Namen entsprechend - ein größeres 5,5-Zoll Display. Auch beim Akku unterscheiden sich die Modelle. Eine Gesprächszeit von bis zu 26 Stunden über 3G/WCDMA bietet der kleinere 2.770 mAh Akku, das größere Modell bringt es mit 3.450 mAh nach Google-Angaben auf bis zu 32 Stunden.

Daneben unterscheiden sich das Pixel und das Pixel XL kaum. 4 Gigabyte Arbeitsspeicher werkeln neben einem Vierkern-Prozessor im Aluminiumgehäuse mit poliertem Glas - je nach Vorliebe mit Anthrazit- oder Silber-Finish. Zudem können Verbraucher zwischen Modellen mit 32 Gigabyte oder 128 Gigabyte Speicherplatz für ihre Apps und medialen Inhalte entscheiden. Vom Preis sollte man sich allerdings nicht abschrecken lassen: Je nach Ausführung kosten die Geräte zwischen knapp 760 Euro und rund 1010 Euro.

Besonders hervorgehoben wurden von Google bei der Vorstellung bereits zwei Komponenten. Die verbaute Kamera und der Google Assistant, der quasi das Herzstück des Smartphones ist. Ähnlich Microsofts Cortana oder auch Apples Siri interagieren Nutzer mit dem System. Die Kamera hingegen soll laut Google "die am besten bewertete Smartphone-Kamera" überhaupt sein. Und erste Reviews scheinen dies auch zu bestätigen.

"Eine sagenhafte Erfahrung"

Google habe eine "sagenhafte Foto- und Video-Erfahrung mit dem Pixel" abgeliefert heißt es so von Seiten des Tech-Portals "TechCrunch". Bei der Kamera sei es im Großen und Ganzen kaum möglich die allgemeinen Ergebnisse zwischen Galaxy S7, iPhone 7 Plus und dem Pixel zu unterscheiden, da jede Kamera Vorteile gegenüber der anderen biete. Schlussendlich sei es hier Geschmackssache.

Die Kollegen von "The Verge" sehen das etwas anders. Für sie ist das Smartphone ein "Home Run" und die Kamera "schlage das iPhone bei Details und Farbe". Alles in allem seien das Pixel und das Pixel XL zwei der besten Smartphones, die man derzeit kaufen könne.

Und auch das Tech-Magazin "Wired" lobt: Der verbaute Google Assistant sei der "bisher beste Sprachassistent - wenn auch nicht ganz so weit voraus, wie beworben". Insgesamt biete das Pixel "den Look und die Kompetenz eines iPhone, mit einer wahrhaft großartigen Kamera und zahlreichen innovativen Services sowie innovativer Software".

Die "New York Times" gibt sich unterdessen zurückhaltender: "Das Pixel ist, relativ gesprochen, mittelmäßig." So seien Aufnahmen mit der Kamera "nicht so gutaussehend wie mit dem iPhone" und auch der Sprachassistent sei "ziemlich dumm".