Huffpost Germany

So machen Sie Ihr altes Handy schnell zu Geld

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

So können Sie ein altes Smartphone zu Geld machen

So ziemlich niemand kommt heutzutage ohne Smartphone aus. Voraussichtlich 27,9 Millionen Geräte werden laut einer Prognose des Branchenverbandes Bitkom im Jahr 2016 alleine in Deutschland verkauft. Wer mal wieder ein neues Smartphone braucht, egal ob das bisherige kaputt oder einfach nur schon etwas älter ist, der kann sein bisheriges Handy oft noch zu Geld machen.

Mehrere hundert Euro für alte Geräte

Bei Clipfish sehen Sie, wie ein Mann sein Smartphone heiratet

Ebay hat kürzlich in den USA das Verkaufsportal Quick Sale eingeführt, auf dem nur Smartphones und Mobiltelefone verkauft werden können. Deutschen Kunden bleibt natürlich die Möglichkeit ihr altes Handy wie gewohnt gegen Gebühr bei Ebay, bzw. kostenlos über Ebay Kleinanzeigen oder Quoka zu verkaufen. Gerade gebrauchte iPhone-Modelle erzielen dort oft noch mehrere hundert Euro - je nach Alter und Zustand.

Auch Portale wie rebuy.de oder zoxs.de ermöglichen es, gebrauchte Smartphones zu verkaufen. Nutzer können nach Marke und Modell suchen und nach wenigen Angaben zum Zustand des Gerätes direkt erfahren, wie viel sie für ihr Handy bekommen würden. Wer das Gerät daraufhin einschickt, der bekommt nach einer kurzen Überprüfung des Anbieters den entsprechenden Gegenwert ausbezahlt.

Gerade in Großstädten, aber mittlerweile auch immer häufiger in Kleinstädten, lassen sich zahlreiche Händler finden, die gebrauchte Smartphones ankaufen. Oft sind diese Läden rein auf Elektronikartikel spezialisiert und so lassen sich neben dem Handy meist auch Tablets, Spielekonsolen, Laptops und dergleichen mehr zu Geld machen.

Muss es überhaupt ein neues Smartphone sein?

Wenn Sie sich den Kauf eines neuen Smartphones nur wegen kleinerer Defekte am vorhandenen Gerät überlegen, dann könnte stattdessen auch eine Reparatur vollkommen ausreichen, selbst wenn die Garantie bereits erloschen ist. Ist die Garantie bereits erloschen, kann man kleine Defekte bedenkenlos selbst beheben - beispielsweise den Akku austauschen -, ansonsten bieten zahllose Reparaturdienstleister ihre Services an. Wählen Sie hier aber unbedingt einen seriösen Anbieter!