Huffpost Germany

Faye Marsay: Social Media ist seit "Game of Thrones" kein Spaß mehr

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Faye Marsay bei der Premiere der 6. Staffel von

Eigentlich werden Darsteller der beliebten Serie "Game of Thrones" weltweit gefeiert. Nicht so jedoch Faye Marsay (29). Sie spielte in der sechsten Staffel The Waif, die ein skrupelloses Messer-Attentat auf Arya Stark (Maisie Williams) verübt hat. Und genau dafür ist ihr in den sozialen Netzwerken der blanke Zorn vieler Fans entgegengeschlagen. Marsay sah sich laut eines Berichts von "Digital Spy" daraufhin gezwungen, ihre Social-Media-Aktivitäten einzustellen, da einige Leute anscheinend nicht zwischen Schauspielern und ihren Rollen unterscheiden könnten.

Seitdem sie die Rolle in "Game of Thrones" angenommen habe, seien die sozialen Netzwerke für sie kein Spaß mehr, verriet sie demnach in dieser Woche auf einer Pressekonferenz. Sie habe sich nicht nur viel Mist anhören müssen, viele Leute würden auch einfach ein bisschen zu viel wissen wollen. "Es gab Menschen, die versucht haben, herauszufinden, mit wem ich zusammen bin und all dieser Mist", so Marsay.

Welche Neuigkeiten es zu einem Prequel von "Game of Thrones" gibt, erfahren Sie in diesem Clipfish-Video

Und weiter erklärte sie, dass sie froh sei, sich von Facebook verabschiedet zu haben. "Es macht mir Angst, die sozialen Medien machen mir Angst." Demnächst wird Faye Marsay in der 3. Staffel der britischen Mini-Serie "Black Mirror" zu sehen sein, die ab 21. Oktober auf Netflix ausgestrahlt wird.