Huffpost Germany

Nach 27 Stunden Operation sind diese siamesischen Zwillinge getrennt - so sehen sie jetzt aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jadon und Anias waren seit ihrer Geburt an den Köpfen zusammengewachsen. Die 13 Monate alten Brüder mussten sich eine fünf mal sieben Zentimeter große Fläche Hirngewebe teilen. Die Eltern standen vor einer schwierigen Entscheidung: Wenn die Köpfe der beiden Kinder getrennt werden, könnten sie Hirnschäden davon tragen.

Sie entschieden sich dennoch für die riskante Operation, die insgesamt 27 Stunden dauerte. Wie die Zwillinge jetzt aussehen und wie es ihnen geht, erfahrt ihr im Video oben.


Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

(vr)