NACHRICHTEN
15/10/2016 17:49 CEST | Aktualisiert 16/10/2017 11:12 CEST

Überhaupt nicht Coolio: Der Rapper muss vielleicht in den Knast

Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com
Muss womöglich schon bald hinter Gitter: Coolio

In seinem größten Hit besang er das "Gangsta's Paradise" und auch im realen Leben hatte es Coolio (53) schon mehrfach mit dem Gesetz zu tun. Jetzt drohen dem Rapper bis zu drei Jahre Haft, wie unter anderem der britische "Guardian" berichtet.

Im vergangenen Monat wurde Coolio verhaftet, weil er am Flughafen von Los Angeles mit einer Schusswaffe erwischt worden war. Jetzt wurde er für unerlaubten Waffenbesitz angeklagt. Wegen zwei vorangegangenen Straftaten - Besitz einer versteckten Waffe in einem Fahrzeug (2001) und Kokainbesitz (2009) - sei es für den Rapper illegal eine Waffe zu tragen, wie die Staatsanwaltschaft feststellte. Zu seinem Gerichtstermin war Coolio nicht aufgetaucht, weswegen eine Anhörung auf den 26. Oktober verschoben wurde. Sollte der Rapper dann ebenfalls nicht anwesend sein, werde ein Haftbefehl ausgestellt.

Bei Clipfish erfahren Sie mehr über Coolios Flughafen-Verhaftung

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}

Sponsored by Trentino