Huffpost Germany

DTM im Live-Stream: DTM-Rennen am Hockenheimring sehen- Video

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Deutschen Tourenwagen Masters in Hockenheim
  • Das DTM-Rennen startet am Samstagnachmittag auch auch im Live-Stream
  • Im Video erklären wir euch: So könnt ihr das Programm des Ersten online sehen

DTM-Finale im Live-Stream: In Hockenheim geht es an diesem Wochenende um den Titel. 14 Punkte trennen Marco Wittmann und Edoardo Mortara vor den beiden abschließenden Saisonrennen im Deutschen Tourenwagen Masters. Kommt Audi-Mann Mortara vor BMW-Pilot Wittmann ins Ziel, fällt die Titelentscheidung am Sonntag.

Wittmann aber ist schon am Samstag zum zweiten Mal nach 2014 Meister, wenn...
  • er das Rennen gewinnt und Mortara maximal Vierter wird.
  • er Zweiter wird und Mortara nicht über Rang sieben hinaus kommt.
  • er Dritter wird und Mortara maximal Neunter wird.
  • er Vierter wird und Mortara keine Punkte holt.

"Wir müssen beim Saisonfinale einen kühlen Kopf bewahren und uns möglichst aus allen Rangeleien heraushalten", sagte Wittmann vor den Rennen. "Das wird gar nicht so einfach, denn die Rennen in Hockenheim sind erfahrungsgemäß immer sehr actionreich."

DTM im Live-Stream sehen

Das Erste überträgt die beiden DTM-Rennen im Fernsehen und im Live-Stream, der neue ARD-Sender One zeigt das Qualifying. Wir bieten euch den Fahrplan, damit ihr wisst, wann ihr wo einschalten müsst, um zu erfahren, wer den Titel holt:

Samstag, 15. Oktober
  • 12.35 Uhr: ARD-One schaltet an die Rennstrecke, das Qualifying für das Samstagrennen beginnt um 12.40 Uhr.
  • 14.30 Uhr: Das Erste berichtet aus Hockenheim, Start ist dann um 14.58 Uhr.
Sonntag, 16. Oktober
  • 12.50 Uhr: One ist wieder live am Hockenheimring, um 12.55 Uhr startet das Qualifying für das zweite Rennen.
  • 15.00 Uhr: Das Erste schaltet im Rahmen der "Sportschau" zum Finale. Um 15.18 Uhr geht es für die DTM-Fahrer in das letzter Rennen der Saison.

Beide ARD-Sender bieten auch kostenlose Live-Streams an. Diese zeigen zeitgleich zur TV-Ausstrahlung die DTM:

ARD-"Sportschau" im Livestream: So seht ihr alles zum Thema Sport online
Das Erste im Internet - so seht ihr das ARD-Programm im Livestream und in der Mediathek

Rennen in der Hersteller- und Teamwertung

Übrigens: Auch in der Hersteller- und Teamwertung fällt die Entscheidung zwischen BMW und Audi. Um den Vorsprung zu verteidigen, hat sich das Audi Team Abt sogar Ex-Champion Mike Rockenfeller ausgeliehen, der eigentlich für Phoenix aktiv ist. Er nimmt den Platz von Mattias Ekström ein, der auf das DTM-Wochenende verzichtet und stattdessen im Rallycross Weltmeister werden möchte. In der Herstellerwertung führt Audi mit 609 zu 572 Zählern vor BMW. Mercedes (435) hat nur noch theoretische Chancen.

Die vergangenen Ergebnisse auf dem Hockenheimring sprechen beim großen Finale für Audi und Mortara. Bei den vergangenen sechs DTM-Rennen dort stand fünf Mal ein Audi-Fahrer ganz oben auf dem Podest - zuletzt Mortara im Auftaktrennen der Saison.

(hawe)

Auch auf HuffPost:

So seht ihr die Erste Bundesliga im Live-Stream