Huffpost Germany

Al-Bakr-Bruder droht: "Meine Reaktion ist Rache - Ich werde als Flüchtling kommen"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Nach dem Selbstmord des mutmaßlichen Terroristen Jaber al-Bakr in seiner Gefängniszelle sehen sich die sächsischen Sicherheitsbehörden heftiger Kritik ausgesetzt. Jetzt erhebt der in der Nähe von Damaskus lebende Bruder Alaa al-Bakr schwere Vorwürfe gegen die Polizei.

Für ihn steht fest, dass die Polizei seinen Bruder umgebracht hat, da ein Selbstmord auszuschließen sei: “Ein radikaler Muslim würde sich in die Luft sprengen, aber sich nicht umbringen. Sich umzubringen ist im Islam eine große Sünde.”

Alaa al-Bakr plant nicht nur, die Polizei zu verklagen. Er sinnt offenbar auch auf Rache, wie oben im Video zu sehen.

Hier seht ihr einen Ausschnitt aus dem Video-Interview der "Deutschen Welle":

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lp)