Huffpost Germany

"Sportschau" im Livestream: So seht ihr alles zum Thema Sport bei der ARD und online - Video

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die ARD-"Sportschau" läuft im Ersten, auf anderen ARD-Sendern und natürlich auch im Livestream
  • Neben Fußball werden auch Handball, Basketball und viele weitere Sportarten gezeigt - eben das, was gerade wichtig ist
  • Im Video zeigen wir: Die "Sportschau" und andere ARD-Sendungen online sehen - so geht's

"Sportschau" im Live-Stream: Schon seit 1961 flimmert die ARD-"Sportschau" wöchentlich über die deutschen Fernsehbildschirme - und seit ein paar Jahren auch online. Während zunächst viele verschiedene Sportarten gezeigt wurden, verschob sich mit der Geburt der Bundesliga im Jahr 1963 der Fokus ganz klar auf den Fußball.

Seitdem ist die "Sportschau" immer samstags im Vorabendprogramm der ARD zu sehen, mit Berichten aus den drei Fußball-Bundesligen. Am Sonntag stehen dann auch andere Sportarten wie Handball, Motorsport oder Radsport auf dem Programm.

Noch mehr Sportschau? Folgt der Sendung auch auf Twitter

"Sportschau" im Livestream

Längst ist die ARD-"Sportschau" nicht mehr nur eine einfache Sportsendung, sondern ein komplettes Rundum-Informationsangebot. Die klassische "Sportschau"-Sendung läuft jeweils samstags und sonntags um 18.00 Uhr im Ersten.

Online seht ihr diese Sendung dann auch im ARD-Livestream oder dem eigenen Livestream der "Sportschau".

Im "Sportschau"-Livestream seht ihr auch Sondersendungen, wie Qualifyings und Rennen der DTM, Straßenrad-Rennen oder Fußball-Länderspiele. In Kooperation mit dem ZDF werden zudem alle Spiele der Weltmeister- und Europameisterschaften im Rahmen der "Sportschau" übertragen. Auch diese seht ihr dann in den Livestreams.

Wem nur Sport nicht genug ist, der kann das gesamte Programm der ARD auch über den Dienst von "TV Spielfilm live" online verfolgen. Mit einem kostenlosen Basis-Abo seht ihr alle Sendungen der ARD sowie von fünfzig weiteren Sendungen im Livestream. "TV Spielfilm" ist ein Kooperationspartner der Huffington Post.

Für viele weitere Sportereignisse bietet die Seite Liveticker an. So seid ihr auch bei Ereignissen, welche die ARD nicht live zeigt, immer auf dem neuesten Stand. Das gilt zum Beispiel für die Fußball-Bundesligen und die Formel 1.

Die Sportschau als App auf Smartphone und Tablet

Für unterwegs bietet sich die offizielle App der Sportschau an. Diese ist kostenlos im App Store für alle Apple-Geräte und im Google Play Store für alle Geräte mit Android-Betriebssystem verfügbar.

In der App sind sämtliche News, Videos und Berichte sowie auch der "Sportschau"-Livestream verfügbar. Außerdem könnt ihr dort aus den verfügbaren Sportarten eure Lieblingsteams auswählen und euch über passende Neuigkeiten direkt per Push-Mitteilung benachrichtigen lassen.

Das Tor des Monats

Um die Sportberichte inhaltlich aufzulockern, wird in der Sportschau seit 1971 das "Tor des Monats" gewählt. Einen Monat lang können die Zuschauer für eines von fünf ausgewählten Bundesliga-Toren voten. Unter allen Teilnehmern findet gleichzeitig ein Gewinnspiel statt. Meist gibt es Autos oder andere Preise im Wert von mehreren tausend Euro zu gewinnen.

Den Rekord für die meisten Tore des Monats hält übrigens Lukas Podolski mit 11 Titeln. Die Mannschaft mit den meisten "Toren des Monats" ist mit großem Abstand und 69 Stück der FC Bayern München. Darauf folgt Borussia Mönchengladbach mit 38 titelgekrönten Toren.

Mehr Livestreams auf HuffPost finden:

  • Die Bundesliga im Livestream sehen - wir zeigen euch, wie es geht

Auch auf HuffPost: Die Erste Bundesliga im Livestream sehen - so geht's

(lk)