Huffpost Germany

Malediven: Mantas, Sterne und der wahre Luxus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Das neue Luxusresort Hurawalhi Island

Die Malediven in Zahlen: 19 Inselgruppen mit insgesamt 1.196 Inseln, verteilt auf 26 Atollen. Nur 220 Inseln sind bewohnt, viele andere warten darauf, erschlossen zu werden. Viel Platz also in einer der absoluten Traumdestinationen dieser Welt, drei neue Urlaubsattraktionen kommen in den nächsten Wochen hinzu. Eine davon ist das Luxushotel Hurawalhi Island Maldives, per Wasserflugzeug in einer halben Stunde vom Malé International Airport aus zu erreichen. Hurawalhi hat alles, wofür die Malediven stehen: weiße Pulversandstrände, türkisfarbenes Wasser, ein wunderschönes Hausriff. Und als Highlight das von einer Lagune umgebene, weltweit größte Unterwasser-Restaurant "5.8".

5,8 Meter unter der Meeresoberfläche genießen die Gäste Gourmetkreationen in einer atemberaubenden Location. Das minimalistisch-klare Design des Restaurants stellt die spektakuläre Aussicht auf die maledivische Unterwasserwelt und ihr buntes Treiben hinter den Panoramafenstern in den Vordergrund. Und natürlich ist es romantisch: Jeder Tisch ist für zwei Personen gedeckt, mit etwas Glück schwimmt zum Dinner ein Manta-Rochen vorbei. Mehr als 400 von ihnen wurden in der Umgebung von Hurawalhi und dem Lhaviyani Atoll identifiziert, mehr als ein Viertel davon in unmittelbarer Nähe vom Resort.

Wie schön es auf den Malediven ist, weiß auch Dieter Bohlen. Mehr dazu auf Clipfish

Insgesamt 90 Villen, alle identisch gestaltet und eingerichtet, gibt es in diesem Adults-Only Hideaway. Die One-Bedroom-Villen haben zum Teil einen Privatpool, 60 Ocean Villas etwa thronen direkt über der Lagune und in Richtung Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang ausfgerichtet. Die restlichen 30 Beach Villas liegen direkt am Strand. Dass auf Hurawalhi alle nur erdenklichen Wassersportarten, Sunset Cruises, geführte Schnorchelexkursionen und Island Hopping angeboten werden, ist so selbstverständlich wie ein exklusiver Spa-Bereich. Und auf der Terrasse der direkt am Strand gelegenen Bar gehören zur Abendunterhaltung auch eine Reihe von Wasserpfeifen. Weitere Informationen: www.hurawalhi.com

Milaidhoo Island: Das exklusivste neue Resort

Milaidhoo Island im Baa Atoll auf den Malediven ist eine kleine exklusive Barfuß-Insel, mit nur 50 Over-Water und Beach Villen, die im November eröffnen wird. Die kleine private Insel wurde speziell für Paare entwickelt und möchte sich als lässig-luxuriöser Lifestyle-Ort mit Fokus auf die Verbindung zur Schönheit der Natur verstanden wissen. Dazu gehört, dass sich die Villen um 180 Grad öffnen lassen, oder sich Frischvermählte einen eigenen Stern am Nachthimmel aussuchen, diesen benennen und eine Urkunde samt Sternkarte mit nach Hause nehmen können.

Auch Gourmets werden sich in den drei Restaurants und zwei Bars der Insel zu Hause fühlen. Genießer werden den privaten Weinkühlschrank in der Villa ebenso zu schätzen wissen wie das Signature Restaurant, eingebettet in die Silhouette dreier traditionell maledivischer Dhoni-Boote und elegant über dem Indischen Ozean schwebend. Als einziges Restaurant der Malediven wurde dort eine moderne Interpretation traditioneller Inselküche kreiert. Tipp für Kurzentschlossene: Die Zeit vom 1. November bis 31. Dezember gilt auf Milaidhoo Island als Softopening, als Generalprobe also. In diesen Wochen sind die Raten um 35 bis 40 Prozent reduziert - auch über die Feiertage. Weitere Infos: www.milaidhoo.com

Soneva Jani: Sternenhimmel auf Knopfdruck

Auf Medhufaru eröffnet in diesen Tagen inmitten einer 5,6 Kilometer langen Lagune des Noonu Atolls das Soneva Jani. Mit nur 24 zweistöckigen Overwater Villen, die nur per Boot zu erreichen sind, und einer Island Villa ist dort die Ruhe in der Abgeschiedenheit der wahre Luxus. Und der ungetrübte Rundumblick auf den Indischen Ozean sowie auf die weiteren vier unbebauten Inseln der Lagune, zu der jede Villa einen eigenen Zugang hat. Per Knopfdruck lässt sich in jedem Master Bedroom das Dach zurückfahren, das sich bei Regen automatisch schließt. Für Kinder gibt es das Spieleparadies The Den im Overwater-Zentrum der Lagune, und im ersten Silent Cinema der Malediven betrachten die Gäste die Stars unter den Sternen, ohne die Tierwelt zu stören. Die Sternwarte ist zusätzlich eine exklusive Dining Location mit vier Tischen, die mit integrierten Screens das Bild des Teleskops neben den Teller zaubern. Weitere Infos: www.soneva.com/soneva-jani