Huffpost Germany

Al-Bakr, marode Schulen und Bob Dylan: Die wichtigsten Meldungen des Tages

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WOCHE
shutterstock.com
Drucken

Liebe Leserinnen und Leser,

1. Was für ein Desaster: Erst nimmt sich der mutmaßliche IS-Terrorist Al-Bakr in seiner Zelle das Leben. Dann sagen die Verantwortlichen: "Wir waren vielleicht ein bisschen gutgläubig". Was bleibt sind viele offene Fragen - und zu wenig Antworten.

2. Der Nachfolger von Ban Ki Moon steht fest: Der ehemalige portugiesische Ministerpräsident António Guterres wird neuer UN-Generalsekretär.

3. Endlich ein Literatur-Nobelpreisträger, den jeder kennt. Und was für einer! Bob Dylan hat drei Generationen geprägt, der Brief eines Fans.

4. Viel wird gerade über marode Schulen diskutiert. Unsere Gastautorin erlebte wie schlimm es wirklich ist. Die Bauingenieurin schreibt: "Ich mache mir ernsthafte Sorgen um die Gesundheit unserer Kinder".

5. Was für eine großartige Idee: Ein Münchner Startup produziert Einweg-Geschirr aus Laub. Gegen den Picknick-Plastik-Wahn.

Herzlicher Gruß,
Sebastian Matthes

PS: Viele Leser hat aber diese Geschichte heute besonders fasziniert: Unweit eines 2200 Jahre alten chinesischen Grabmals fanden Forscher Spuren, die die Weltgeschichte umschreiben könnten: Offenbar haben schon die alten Griechen mit den Chinesen Handel getrieben - und sogar in China gelebt.