Huffpost Germany

Nach Überfall auf Kim Kardashian: Ein Teil der Beute ist aufgetaucht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Kim Kardashian wurde Anfang Oktober in Paris überfallen und ausgeraubt

Beim Raubüberfall auf Kim Kardashian (35, "Keeping Up With the Kardashians") gibt es eine erste heiße Spur: Eines der gestohlenen Schmuckstücke, ein diamantenbesetztes Kreuz, ist nun wieder aufgetaucht - an einem überraschenden Ort. Wie "TMZ" berichtet, hat ein Passant den Klunker auf dem Gehweg vor Kardashians Pariser Apartment gefunden. Die Beute lag also einfach auf der Straße.

Die Diebe hatten es eilig

Wie Kim Kardashians Schwestern auf den Raubüberfall reagieren, erfahren Sie hier bei Clipfish

Ein handfester Hinweis darauf, dass die Räuber überstürzt die Flucht ergriffen und den Anhänger dabei verloren haben. Ein teures Missgeschick, denn der Wert beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Im Verhältnis zur gesamten Beute, die ca. 10 Millionen Euro wert sein soll, aber immer noch ein kleiner Verlust.

Viel schlimmer als der finanzielle Schaden dürfte für die Verbrecher sein, dass das Diamant-Kreuz nun als wichtiges Indiz gilt. Die französischen Beamten wollen es offenbar genauestens auf DNA-Spuren untersuchen. Möglicherweise können sie die Diebe so schon bald überführen. Kim Kardashian wäre darüber auf jeden Fall froh. Nach dem Überfall, der während der Pariser Fashion Week stattfand, stand der Reality-Star unter Schock und zog sich vollkommen aus der Öffentlichkeit zurück.