Huffpost Germany

Riesenskandal aufgedeckt: Die Nacktlüge bei "Adam sucht Eva"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SCHILL
Ist Adam sucht Eva tatsächlich eine Kuppelshow für nackte Prominente? | HuffPost
Drucken

2015-07-21-1437464754-4621225-banner.jpg

Millionen Deutsche haben in den vergangenen Tagen die Show "Adam sucht Eva" auf RTL gesehen. Eine Kuppelshow für nackte Prominente, sollte man meinen. Doch nun mehren sich die Indizien dafür, dass die Sendung einer der größten Betrugsfälle der deutschen Fernsehgeschichte sein könnte.

Ein anonymer Mitarbeiter des Produktionsteams packt nun exklusiv aus. Die ganze Zeit habe er mit dem schlechten Gewissen leben müssen, den deutschen Zuschauern eine Illusion vorzugaukeln: Dass da tatsächlich einigermaßen bekannte Menschen dazu bereit waren, sich nicht nur ihrer Kleidung, sondern auch ihrer Würde zu entäußern. Und das alles zum Amüsement eines feixenden RTL-Publikums.

"Nein, das waren defintiv keine echten Prominenten", so der Fernsehmann. "Wir haben Schauspieler in Ganzkörperanzüge gesteckt. Und dann noch ein wenig Maske, Plaste und künstliche Haare – zackfeddich."

So einfach haben sich die Deutschen an der Nase herumführen lassen

Bei dem ehemaligen Richter und Hamburger Innensenator Ronald Barnabas Schill habe die Vorbereitung zwar etwas länger gedauert ("Bekommen sie mal so einen faltigen Rücken mit Plastillin ordentlich nachmodelliert!"), im Ganzen habe sich der Einsatz jedoch gelohnt: Selbst bei den Planschszenen sei der Schwindel nicht aufgeflogen.

Der RTL-Mitarbeiter ist beinahe empört darüber, wie einfach sich die Deutschen tagelang an der Nase haben herumführen lassen.

(Text geht unter dem Video weiter)

"Mein Schwanz brach mir das Genick": Ronald Schills größenwahnsinniger Auftritt bei "Adam sucht Eva"

"Jetzt mal im Ernst, Leute: Glaubt ihr wirklich, dass ein Politiker, der ja immerhin mal Innensenator im ehrwürdigen Hamburg war, sich von uns im Fernsehen vorführen lässt und dann Dinge sagt wie: 'Mein Schwanz hat mir das Genick gebrochen.' Echt jetzt? Das hätten wir uns niemals so gut ausdenken können. Das ist auf dem Mist von Ecki gewachsen. Der hat den Schill gespielt."

Man müsse sich nur mal den Imagefilm von Schill ansehen, um zu merken, dass man "gar nicht so viel koksen kann, um so eine zusammengerührte Scheiße zu labern, wie das angeblich der Herr Senator getan haben soll."

Mehr zum Thema:
Jetzt enthüllt: Die Ehe von Sarah und Pietro Lombardi war nichts als ein großes Märchen

Nein, das will man eigentlich gar nicht glauben

Hintergrund: Der vermeintliche Ex-Innensenator Schill sorgte bereits zu Sendungsbeginn mit schlüpfrigen Bemerkungen über seine politische Vergangennheit für Schlagzeilen.

Während RTL Bilder von einem nackten Ronald Schill einspielte, war dieser angeblich zu hören mit dem Satz: "Ich habe ja auch das Bundesland Hamburg innerhalb von 15 Monaten erobert, da kann ich mir auch nicht bei einer Frau tagelang oder wochenlang Zeit lassen."

Nein, man will das eigentlich gar nicht glauben.

"RTL wird von der CIA kontrolliert"

Genauso wenig, wie Sangessternchen Sarah Joelle bereit war, schon nach wenigen Minuten ihre Menschenwürde und ihre bürgerliche Existenz mit ein paar flotten Sprüchen in die Tonne zu treten.

"Ich habe keine gemachten Brüste wie andere Kandidatinnen auf der Insel. Ich habe mir auch nicht die Nase machen lassen, was ich noch unbedingt machen wollte, da bin ich vor der Sendung nicht mehr zu gekommen", so die, nunja, Künstlerin.

Mitglieder der Friedensbewegung wollten indes die Version des RTL-Produktionsmitarbeiters nicht glauben. "RTL wird von der CIA kontrolliert. Und unter der Maske haben sich Echsenmenschen versteckt", teilten die Organisatoren des kommenden "Friedenswinters" mit.

"Das alles haben die Großkapitalisten von Bertelsmann nur getan, um auf der nächsten Bilderberg-Konferenz einen Beweis vorlegen zu können, wie leicht die Deutschen zu manipulieren sind. Und dann beginnt die Vorbereitung für den Dritten Weltkrieg gegen den verehrten Genossen Wladimir Wladimirowitsch Putin!"

Dieter Bohlen zeigte sich verzweifelt: "So viel Trash wie die in einer einzigen Woche produziert haben können wir in einer ganzen Staffel von 'Deutschland sucht den Superstar' nicht hinbekommen. Wir sind erledigt!"

Auch auf HuffPost:

Sie sah eine Frau zwischen den Beinen ihres Freundes – und reagierte so

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Eine ebenso simple wie geniale Idee steckt hinter dem Projekt World Bicycle Relief. Diese nämlich lautet: "Fahrrad = Mobilität = Bildung". So einfach kann Hilfe tatsächlich sein.

World Bicycle Relief stellt Menschen in Entwicklungsländern Fahrräder zur Verfügung, damit sie ihr Leben aus eigener Kraft verändern können. Denn in ländlichen Regionen Afrikas bedeutet ein Fahrrad ein großes Maß an Lebensqualität: Es verkürzt die Transportwege und erleichtert seinem Besitzer den Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung.

Mit über 200.000 Fahrrädern, die in Afrika montiert werden, und 1000 ausgebildeten Mechanikern hilft WorldBicycleRelief vor Ort dabei, Armut zu bekämpfen und fördert Bildung und die wirtschaftliche Entwicklung in Gegenden, die sonst von der Infrastruktur abgeschnitten wären.

Unterstütze sie jetzt bei dieser Arbeit und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.