Huffpost Germany

Neuer ZDF-Zweiteiler: Darum geht es in "Familie!"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
FAMILIE ZDFQ
Am 10. Oktober läuft der Zweiteiler "Familie!" im ZDF | ZDF / Hans-Joachim Pfeiffer
Drucken

Wie sieht Familie im Jahr 2016 aus und wie funktioniert sie? Um diese Fragen dreht sich der ZDF-Zweiteiler "Familie!" von Regisseur Dror Zahavi (10. und 12. Oktober um 20:15 Uhr). Familiendramen und -serien wie "Diese Drombuschs" oder "Das Erbe der Guldenburgs" haben im ZDF seit Jahrzehnten erfolgreich Tradition.

Passend zum Thema: Seht das ZDF-Programm auch online - wir zeigen, wie's geht

Darum geht es

Die komplette Serie "Diese Drombuschs" können Sie hier bestellen

Im Mittelpunkt des Zweiteilers stehen eine Patchwork-Familie und ein dunkles Geheimnis. Sternekoch und Restaurant-Besitzer Lennart (Jürgen Vogel) wird zum ersten Mal Vater. Doch parallel zu seiner Beziehung mit Mel (Anna Maria Mühe) hat er eine Affäre mit seiner Kollegin Nida (Natalia Belitski). Und dann ist da noch seine Mutter Lea (Iris Berben), die plötzlich auftaucht.

Das Leben von Lennart gerät aus dem Gleichgewicht: Erst verliert er seinen Restaurant-Stern, dann hat er auch noch einen Motorrad-Unfall. Während er im Koma liegt, erscheinen ihm verdrängte Bilder aus der Vergangenheit. Als er später seine Mutter damit konfrontiert, blockt diese ab. Denn diese Erinnerungen betreffen vor allem ihr eigenes Leben...

"Es gibt keine einfachen Familiengeschichten"

Das von Oliver Berben und Jan Ehlert produzierte Drama befasst sich mit einem der alltäglichsten Themen, das immer wieder Erzählstoff bietet. "Jeder, der eine Familie hat, weiß, dass es keine einfachen Familiengeschichten gibt", so die Produzenten. Wahrscheinlich gerade deshalb ein Kernthema, das wohl kein größeres Identifikationspotenzial für ein breites Fernsehpublikum bieten könnte. Es geht dabei vor allem auch um die Frage nach Identität und dem Selbstverständnis der Familienmitglieder.

Für ihre Produktion konnten sie außerdem eine erstklassige Darsteller-Riege gewinnen: In den Hauptrollen sind als Mutter und Sohn Iris Berben (66, "Traumfrauen") und Jürgen Vogel (48, "Die Welle") zu sehen. Dass diese beiden hervorragend harmonieren, haben sie unter anderem schon im Thriller "Duell in der Nacht" (2008) bewiesen. An ihrer Seite spielen zudem Anna Maria Mühe, Katharina Thalbach und Natalia Belitski.