Huffpost Germany

Start-Up "dreamcheaper.com": So bekommt ihr Hotels günstig wie nie

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DREAMCHEAPER COM
pixabay
Drucken
  • dreamcheaper.com: Das Start-Up bucht euch das günstigste Hotelzimmer
  • So spart ihr bis zu 60 Prozent bei eurer Buchung

Von der Buchung bis zur Hotelübernachtung vergehen im Durchschnitt 90 Tage. In dieser Zeit nehmen Hotels und Hotelbuchungsportale Preisanpassungen vor. Der Grund: Die sich verändernde Auslastung der Unterkünfte.

Das neue Online-Portal dreamcheaper.com fand heraus, dass die Preise bei etwa zwei Drittel aller Hotelübernachtungen nach der Buchung bis zur Anreise temporär fallen können. Wer sichergehen will, sein Zimmer zum günstigsten Preis zu bekommen, schickt seine Hotelbuchung per Mail an das 2014 in Berlin gegründete Start-up-Unternehmen.

Bis zum Ablauf der Stornierungsfrist sucht dreamcheaper.com dann mit Hilfe eines speziell entwickelten Algorithmus auf allen Plattformen nach einer Preis- und Produktverbesserung. Auch sogenannte "Bettenbanken", Großhandels-Plattformen für Hotelzimmer, auf die der Nutzer selbst nicht zugreifen kann, werden unter die Lupe genommen.

Auch ein Upgrade, wie beispielsweise inkludiertes Frühstück zum gleichen Preis, ist möglich. Fällt der Preis, erhält der Nutzer eine Nachricht. Nimmt der diesen an, wird das bessere Angebot gebucht und die alte Reservierung storniert. Die Gebühr beträgt 20 Prozent des auf die neue Buchung gesparten Betrags.

Wie viel Versicherung braucht eigentlich ein Urlaub? Die Antwort gibt es bei Clipfish

Ersparnis von 15 bis 60 Prozent

"Einmal gebucht, geben sich die meisten Menschen mit dem Preis zunächst zufrieden. Wenn dieser anschließend noch einmal sinkt, sehen sie das in der Regel nicht mehr und wenn doch, ärgern sie sich, zu viel gezahlt zu haben. Genau das möchten wir verhindern.

Die Wenigsten wissen, dass selbst bei vermeintlichen Schnäppchen Spielraum für einen besseren Preis oder eine höhere Zimmerkategorie vorhanden ist und dass es bei nahezu allen Online-Reiseportalen möglich ist, kostenfrei umzubuchen", erklärt Leif Pritzel, Gründer und Geschäftsführer von dreamcheaper.com.

Pro Hotelbuchung sparen Reisende laut der Experten durchschnittlich 15 Prozent. Auch bis zu 60 Prozent sind im Einzelfall möglich. "Erhält ein Hotelier beispielsweise eine Stornierung von einer großen Reisegruppe, senkt er die Zimmerpreise drastisch, um Leerstände zu vermeiden", erklärt Nathan Zielke, Mitgründer und ebenfalls Geschäftsführer.