Huffpost Germany

Krimi-Fans aufgepasst: Diese spannenden Filme seht ihr am Donnerstagabend im Fernsehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken


20:15 Uhr, ZDFneo, Kommissarin Lucas: Das Totenschiff

Auf einem Butterfahrtschiff werden zehn Menschen leblos gefunden. Nur bei Greta Wache (Renate Becker) kann ein Lebenszeichen festgestellt werden. Kommissarin Lucas (Ulrike Kriener) geht von einem mörderischen Raubdelikt aus. Alle Wertgegenstände, Schmuck und Kreditkarten wurden entwendet. In Tatverdacht gerät Toni Kehring, der einem Teil der Gruppe als Pfleger zur Seite stand und der beobachtet wurde, wie er fluchtartig das Schiff verließ. Die einzige Zeugin Greta ist jedoch vernehmungsunfähig.

Hier finden Sie die ersten zwölf Folgen von "Kommissarin Lucas"

21:45 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Das Geld der Anderen

Kaum hat Wilsberg (Leonard Lansink) durch den Verkauf einer Rarität einen kleinen Gewinn gemacht, stehlen auch schon zwei vermummte Einbrecher das Geld. Aber das lässt Wilsberg nicht auf sich sitzen. Auf eigene Faust will er sein Geld zurückholen und geht den Einbrechern nach. Doch bevor Wilsberg sie zur Rede stellen kann, wird einer der beiden tot aufgefunden. Der Druck auf Wilsberg steigt, denn er gerät in den Fokus der Ermittlungen von Springer (Rita Russek) und Overbeck (Roland Jankowsky).

22:00 Uhr, SWR/SR, Tatort: Kinderland

Die 15-jährige Anna Römer wird von ihrer Mutter als vermisst gemeldet. Kurz darauf wird ein junges Mädchen in der Nähe eines Leipziger Kinderstrichs tot aufgefunden. Doch bei dem Mordopfer handelt es sich um die auf der Straße lebende Lisa Noack. Die Kommissare Saalfeld (Simone Thomalla) und Keppler (Martin Wuttke) stoßen auf Gerd Tremmel (Hendrik Duryn), den Leiter des Hilfsvereins "Kinderland e.V.", und seine Frau Claudia (Margarita Boich), die Lisa als Ärztin kostenlos behandelt hat. Ihr Sohn Paul war Lisas Freund und hatte kurz vor ihrer Ermordung einen heftigen Streit mit ihr. Die Kommissare finden heraus, dass Lisa schwanger war, aber Paul das Kind nicht wollte.

22:05 Uhr, MDR, Polizeiruf 110: Wendemanöver

Bei einem Brandanschlag auf ein Unternehmen in Magdeburg kommt die Frau des Juniorchefs ums Leben. Nur wenige Stunden später wird in einem Hotel in Rostock die Leiche eines Wirtschaftsprüfers entdeckt. Zu Beginn der Ermittlungen ahnen die Kommissare in Magdeburg (Doreen Brasch und Jochen Drexler) und Rostock (Alexander Bukow und Katrin König) nicht, dass es zwischen beiden Taten einen Zusammenhang gibt und dass vor ihnen die Aufklärung eines komplizierten Falls liegt, dessen Anfänge bis in die Zeit der politischen und wirtschaftlichen Umbrüche Anfang der 90er-Jahre in Ostdeutschland zurückreichen.