Huffpost Germany

Einheitsfeier in Dresden: Brandanschlag auf Polizeiautos

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DRESDEN POLICE
Symbolbild: Polizeibeamte in Dresden | Sean Gallup via Getty Images
Drucken

Bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden haben Unbekannte einen Brandanschlag auf Polizeiautos verübt. Wie die Polizei mitteilte, wurden auf einem Parkplatz im Stadtteil Albertstadt drei Autos zerstört. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand.

Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um eine politisch motivierte Tat handelt. In der Nähe des Tatorts wurde an einer Hauswand ein Graffiti gefunden, das wohl im Anschluss an die Tat gesprüht wurde. "Ganz Dresden hasst die Polizei", steht etwa 2,5 Kilometer entfernt an einer Hauswand.

Linkes Bündnis kündigte an, Feierlichkeiten zu stören

Seit Samstag finden in Dresden die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit statt. Am Montag endet die Veranstaltung.

Ein linkes Bündnis hatte bereits vor Beginn angekündigt, die Feiern zu stören. Die Route einer geplanten Demonstration ist jedoch so festgelegt, dass sie in einiger Entfernung zum Bürgerfest in der barocken Altstadt verläuft.

Am Montag, dem eigentlichen Feiertag, werden auch Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Dresden erwartet.

Auch auf HuffPost:

9 Gründe, warum gute Mitarbeiter kündigen