Huffpost Germany

Eine Mehrheit der Menschen kann diese drei simplen Fragen zu Finanzen nicht beantworten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
CREDITCARD
Die meisten Menschen können diese drei Fragen zu Finanzen nicht beantworten | Tara Moore via Getty Images
Drucken

Die meisten Menschen haben erschreckend wenig Ahnung von Geld - das soll eine internationale Studie zeigen, die die amerikanische Nachrichtenseite "The Atlantic" veröffentlichte.

Denn laut der Erhebung können die meisten Erwachsenen diese drei simplen Finanzfragen nicht beantworten. Kannst du es?

Diese drei Finanz-Fragen kann eine Mehrheit der Menschen nicht beantworten

Mach den Test: (Die Antworten findest du am Ende dieses Artikels)

1) Angenommen, du hast 100 Euro auf einem Sparkonto und die Zinsrate beträgt zwei Prozent im Jahr, wie viel Geld hast du nach fünf Jahren auf deinem Konto? A) Mehr als 102 Euro; B) exakt 102 Euro; C) weniger als 102 Euro; D) weiß ich nicht, möchte ich nicht beantworten.

2) Stell dir vor, die Zinsrate für dein Konto beträgt ein Prozent im Jahr, die Inflationsrate beläuft sich auf zwei Prozent im Jahr. Nach einem Jahr, könntest du da A) mehr; B) genau so viel oder C) weniger kaufen mit dem Geld?; D) weiß ich nicht, möchte ich nicht beantworten.

3) Hältst du folgende Aussage für richtig oder falsch? "In eine einzelne Aktie eines Unternehmens zu investieren, garantiert normalerweise sicherere Renditen, als die Investition in Aktienfonds." A) Richtig; B) falsch C) weiß ich nicht, möchte ich nicht beantworten.

Deutsche schnitten im Test am Besten ab

Wer nicht alle Antworten kannte, befindet sich international in bester Gesellschaft.

Laut der Studie der Ökonomen Annamaria Lusardi und Olivia Mitchell konnte fast kein Russe - 96 Prozent - und kaum ein Amerikaner - rund 70 Prozent - alle Fragen richtig beantworten.

Weitaus besser schnitten in diesem Test die Deutschen ab. Rund 53 Prozent konnten alle drei Fragen richtig beantworten, knapp gefolgt von den Schweizern mit rund 50 Prozent.

Auflösung: Die richtigen Antworten sind: 1-A, 2-C und 3-B.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Eine ebenso simple wie geniale Idee steckt hinter dem Projekt World Bicycle Relief. Diese nämlich lautet: "Fahrrad = Mobilität = Bildung". So einfach kann Hilfe tatsächlich sein.

World Bicycle Relief stellt Menschen in Entwicklungsländern Fahrräder zur Verfügung, damit sie ihr Leben aus eigener Kraft verändern können. Denn in ländlichen Regionen Afrikas bedeutet ein Fahrrad ein großes Maß an Lebensqualität: Es verkürzt die Transportwege und erleichtert seinem Besitzer den Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung.

Mit über 200.000 Fahrrädern, die in Afrika montiert werden, und 1000 ausgebildeten Mechanikern hilft WorldBicycleRelief vor Ort dabei, Armut zu bekämpfen und fördert Bildung und die wirtschaftliche Entwicklung in Gegenden, die sonst von der Infrastruktur abgeschnitten wären.

Unterstütze sie jetzt bei dieser Arbeit und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.

Haushalt mit Milliarden-Lücke: So dramatisch steht es um die deutschen Staatsfinanzen

(lp)