Huffpost Germany

Neue Studie: Wer unter unreiner Haut leidet, sieht später besser aus als andere

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Es gibt gute Nachrichten für alle Teenager, die unter Akne leiden: Eine neue Studie legt nahe, dass sie nach dieser Tortur im späteren Leben mit umso schönerer Haut belohnt werden. Zudem bekommen sie weniger Falten.

Wissenschaftler des King's College in London untersuchten 1.205 weibliche Zwillinge, von denen 25 Prozent unter Akne litten und machten die verblüffende Entdeckung:

Akne schützt vor Hautalterung

Bei den von Akne Betroffenen besaßen die weißen Blutzellen an den Enden ihrer Chromosomen größere Schutzkappen, die Telomere genannt werden. Sie bewahren die Chromosomen vor Abnutzung.

Das bedeutet, dass die Menschen, die in ihrer Jugend unter unreiner Haut litten, später länger jünger aussehen werden und wohl auch weniger Falten bekommen.

Die Ursache liegt in den Genen

"Schon viele Jahre zuvor fiel Dermatologen auf, dass die Haut von Menschen, die unter Akne litten, langsamer altert als die der Menschen, die nie unter unreiner Haut litten", sagte Simone Ribero vom King's College, die die Studie leitete, in einem Statement der Universität.

Aber nun gebe es für diese Beobachtung einen wissenschaftlichen Beweis - die Ursache für das schönere Hautbild in späteren Lebensjahren liege in den Genen.

Auch auf HuffPost:

Vorsicht!: Dieses Deo führt zu schmerzhaften Verbrennungen und Hautirritationen

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png