Huffpost Germany

Es ist offiziell: "Will & Grace" kehrt zurück

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Sitcom-Stars im Wiedersehensmodus: Debra Messing, Eric McCormack, Sean Hayes und Megan Mullally (v.l.n.r.)

"Ich spüre, dass morgen etwas GROSSES passieren wird" - mit diesen Worten hatte Debra Messing (48, "The Starter Wife") den Fans der 2006 eingestellten Sitcom "Will & Grace" am Montagmorgen deutscher Zeit auf Twitter eingeheizt. Mittlerweile ist in den USA ein neuer Tag angebrochen. Und das versprochene "Große" hat sich als genau das herausgestellt, was Messings Follower vermutet hatten: Ein Comeback für "Will & Grace".

"Wir sind zurück!", postete Messings Kollege Sean Hayes (46) nämlich am späten Montagabend unter ein Foto der "Will & Grace"-Hauptdarsteller-Riege - neben ihm und Messing sind auch Will-Darsteller Eric McCormack (53) und Megan Mullally (57) alias Karen Walker wieder mit dabei. Ein überdrehtes Teaser-Video auf Messings Twitter-Page verkündete zudem etwa gleichzeitig in leicht zu entschlüsselnder Geheimschrift: "'Will & Grace' ist zurück!"

Alle Staffeln der Kultserie "Will & Grace" können Sie sich mit dieser DVD-Box nach Hause holen

Die beliebte Sitcom über den homosexuellen Rechtsanwalt Will Truman, der mit seiner besten Freundin Grace Adler in einem Appartement wohnt, wurde in den USA von 1998 bis 2006 in insgesamt acht Staffeln ausgestrahlt. Im Laufe der Produktionsjahre wurde "Will & Grace" mit zahlreichen Preisen bedacht - unter anderem mit 16 Emmys. In Deutschland lief die Serie bis 2005 bei ProSieben. Das große Finale folgte allerdings erst drei Jahre später in Sat.1.