Huffpost Germany

Sophia Thomalla: Sie ist für gesunde Figuren bei Frauen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Keine Figurprobleme: Sophia Thomalla postete Mitte September dieses Urlaubsfoto von sich auf Facebook

Moderatorin und Facebook-Star Sophia Thomalla (26) besticht vor allem mit ihrem sinnlichen Äußeren. Quasi als Expertin in Sachen Körperkult räumt sie nun mit einem Vorurteil auf. Denn gemeinhin wird bei Models vor allem geschaut, ob diese nicht zu dünn sind. Thomalla ist aber wichtig zu betonen, dass auch das andere Extrem nicht gut ist. "Wenn man auf einmal ein Körperbild darstellt, was übergewichtig ist, dann finde ich das genauso gefährlich, als wenn jemand sagt: Uh, du musst jetzt 50 Kilo wiegen, um perfekt zu sein", erklärt die gebürtige Leipzigerin im Interview mit dem Magazin "Closer" (Mittwoch). "60 Kilo - völlig in Ordnung. 70 Kilo auch völlig in Ordnung. Aber alles, was dann drüber geht, ab einer bestimmten Körpergröße, sage ich dann auch: aufpassen!", so die 26-Jährige.

Spannend ist das Statement vor dem Hintergrund einer neuen TV-Show, die am 4. Oktober bei RTL II startet: Die Castingshow "Curvy Supermodel" ist eine Art "Germany's next Topmodel", eben nur für kurvigere Mädchen.

Sophia Thomalla bedankt sich bei ihren Fans - wie sexy sie das macht, sehen Sie in diesem Video bei Clipfish

In der Jury sitzen Motsi Mabuse, Angelina Kirsch, Ted Linow und Modedesigner Harald Glööckler (51). Der sieht das mit dem Gewicht etwas lockerer: "Ich finde es wichtig, dass man ein Zeichen setzt und sagt: Es geht auch kräftiger. Für mich ist eine 46 ja eigentlich ein Baby-Curvy." - Klingt niedlich, "übergewichtig" nennt er es aber doch auch, denn: "Eigentlich hätte man schon lange erkennen müssen, dass 60 Prozent der Deutschen übergewichtig sind und es somit einen großen Markt gibt", so Profi Glööckler.