Huffpost Germany

Tom Hanks läuft ins Hochzeitsfoto - und die Braut flippt aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Das Schlechte, wenn man an öffentlichen Orten Hochzeitsfotos macht, ist: Es laufen jede Menge Leute vorbei, die das Shooting stören könnten.

Das Gute daran ist: Einer der Leute, die sich in dein Hochzeitsfoto schleichen, könnte dir ein unvergessliches Erlebnis bereiten.

So passierte es dem Paar Elisabeth und Ryan, das sich im Central Park in New York von der Fotografin Meg Miller ablichten ließ. Als ein Jogger vorbeikam, wollte Miler mit dem Fotografieren erst abwarten, bis er endlich aus dem Bild war - aber der Mann lief einfach direkt auf das Paar zu. Dann nahm er seinen Hut ab, schüttelte dem Paar die Hände und sagte: "Hi, ich bin Tom Hanks."


Er wünschte den frisch Verheirateten alles Gute, küsste der Braut die Hand und scherzte mit dem Paar. Wie man auf den Fotos gut erkennen kann, war die Braut über den unerwarteten Gratulanten ganz aus dem Häuschen. Hanks machte noch ein Selfie mit den Beiden, das er selbst auf Twitter postete:

"Elizabeth und Ryan! Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!", schrieb er dazu.

Miller sagte der Huffington Post USA: "Nach dem Selfie lief er wieder weiter. Wenn er einfach nur an uns vorbeigelaufen wäre, dann hätten wir nie gewusst, dass er das war."

Wir wissen doch alle: Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie, was drin ist.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Auch auf HuffPost:

Social-Media-Eskalation: Mann täuscht Hochzeitsantrag vor und kann nicht glauben, was dann folgt

(lp)