Huffpost Germany

"Sturm der Liebe": So beeindruckend war der Drehtag mit Hund

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken


Fellnasen-Alarm am "Sturm der Liebe"-Set: Am heutigen Freitag war Kaszahs großer Tag. Denn die Gewinner-Hündin des Hundecastings, das im April in der Bavaria Filmstadt stattgefunden hatte, konnte nun endlich ihr Können vor der Kamera beweisen. Die vier Szenen - Außendreh und Studio - waren innerhalb von fünf Stunden im Kasten.

Gedreht hat die Hündin mit den Darstellern Jeannine Wacker (Rolle: "Clara Morgenstern") und Alexander Milz (Rolle: "William Newcombe"). Beide hatten sichtlich Spaß mit dem Hund. "Ich habe selber eine kleine Hündin namens Polly, der ich auch schon einige Tricks beigebracht habe. Von Kaszahs Salto am Set war ich wirklich schwer beeindruckt - mal sehen, ob ich das Polly auch beibringen kann", sagte die Schweizer Schauspielerin Jeannine Wacker im Anschluss an die Dreharbeiten.

"Sturm der Liebe" - eine Special-Box können Sie hier bestellen

Und Alexander Milz war von dem talentierten Tier gleich so angetan, dass er ein niedliches Selfie von sich und Kaszah auf seiner Facebook-Seite postete. "Ich habe schon einmal mit einem Hund gedreht - der konnte aber nicht so tolle Tricks wie Kaszah! Sie ist ein sehr freundlicher Hund, den man einfach in sein Herz schließen muss", lobte er außerdem den klugen Vierbeiner.

Social-Media-Profi Kaszah

Apropos, auch Kaszah ist dank ihres Social-Media-affinen Frauchens Julia Haupthoff und deren Freund Timo in den Sozialen Netzwerken unterwegs. Die hohe Zahl ihrer Follower und Fans auf Instagram, Facebook und YouTube beeindruckte auch ihre Co-Stars des Tages, Jeannine Wacker und Alexander Milz.

Der konkrete Ausstrahlungstermin der Folge mit Hund ist noch nicht bekannt, "Ende November wird es aber definitiv so weit sein", sagte Lena Kettner von der Pressestelle "Sturm der Liebe" (Bavaria Fernsehproduktion GmbH) der Nachrichtenagentur spot on news.