Huffpost Germany

Umfrage zur Bundestagswahl: AfD erreicht besten Wert ihrer Geschichte

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die AfD erreicht den besten Umfragewert in ihrer Geschichte
  • Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, kämen die Rechtspopulisten auf 16 Prozent
  • Union und SPD verlieren weiter an Zustimmung
  • Eine Zusammenfassung seht ihr im Video oben

Die AfD hat in einer Umfrage einen neuen Spitzenwert erreicht. Würde am Sonntag gewählt, kämen die Rechtspopulisten auf 16 Prozent. Das ergab der Deutschlandtrend des ARD-"Morgenmagazin".

Damit legt die AfD im Vergleich zu der Erhebung von Anfang September um zwei Prozentpunkte zu. Auch im Vergleich zu den Umfragen anderer großer Institute der vergangenen Monate erreicht die Partei unter Führung von Frauke Petry damit einen neuen Rekordwert.

Schlechter sieht es für Union und SPD aus. Die Regierungsparteien verlieren laut dem Deutschlandtrend weiter an Zustimmung und büßten jeweils einen Prozentpunkt ein.

Große Koalition kommt nur noch auf 54 Prozent

CDU und CSU kommen gemeinsam auf 32 Prozent, die SPD erreicht 22 Prozent. Die Große Koalition käme damit auf lediglich 54 Prozent. 2013 waren es noch 67,2 Prozent.

Mehr zum Thema: Tabubruch: Erste CDU-Bundestagsabgeordnete hält Koalition mit der AfD für möglich

Für die Linke geht es ebenfalls bergab. Sie verliert einen Punkt uns fällt damit auf acht Prozent ab. Grüne und FDP legen beide um einen Prozentpunkt zu. Die Grünen stehen jetzt bei zwölf Prozent, die FDP bei sechs Prozent.

Durchgeführt hat die Umfrage Infratest dimap. Zwischen 19. und 21. September wurden 934 Menschen befragt, wen sie wählen würden, wenn kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Auch auf HuffPost:

Britischer Moderator demontiert Frauke Petry und AfD

(bp)