Huffpost Germany

Nachdem sie diese Zeichnung ihres Sohnes gesehen hatte, veränderte die Mutter ihr Leben radikal

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Eine Frau, die gefährlich übergewichtig war, hat die Hälfte ihres Körpergewichts verloren, nachdem sie ihr Sohn in Form einer Kugel in der Schule gezeichnet hatte.

Meryem Davies, 37, wurde durch die brutale Ehrlichkeit ihres vierjährigen Sohnes Thomas dazu motiviert, 63,5 Kilogramm abzunehmen.

meryem

Meryem hat die Hälfte ihres Gewichts verloren

Die vierfache Mutter aus Pontypridd im englischen Wales hat vor ihrem dramatischen Gewichtsverlust 127 Kilo gewogen und heimlich Heißhungerattacken gefrönt. Sie wiegt jetzt nur noch 63,5 Kilo und trägt Kleidergröße 38.

Meryem, die auch die Mutter des achtjährigen Daniel und der 15-jährigen Zwillinge Jessica und Lauren ist, sagte: "Meine Kinder nannten mich fett, weil sie ihre Arme bei einer Umarmung nicht um mich schlingen konnten. Es hat mich gestört, aber den Ausschlag hat die Zeichnung meines Sohnes gegeben und ich habe endlich gemerkt, wie meine Kinder mich sehen."

Sie fügte hinzu: “Ich habe mich am nächsten Tag bei Slimming World angemeldet.”

Die Mutter konnte sich nicht von ihren Heißhungerattacken losreißen

Meryem hatte schon als Teenager Gewichtsprobleme. Sie war 23 Jahre alt und wog 89 Kilo, als sie ihren Ehemann Leigh, einen Fahrschullehrer, der jetzt 47 Jahre alt ist, kennenlernte. Meryem, die nur 1.60 Meter groß ist, sagte: "Ich war zutiefst verunsichert wegen meinem Gewicht - ich fühlte mich miserabel."

"Meine halbherzigen Diät-Versuche haben über die Jahre hinweg nie funktioniert - ich habe etwas Gewicht verloren und dann wieder zugenommen."

Jeden Morgen aß Meryem eine große Schüssel mit süßen Cornflakes und drei Stücke Toastbrot mit Butter. Das Familienessen kochte sie mit Fertigsaucen - das zum Abschluss mit kalorienreichen Desserts gekrönt wurde. Meryem nahm so immer weiter zu und ihr Ehemann Leigh begann, sich Sorgen über ihre Gesundheit zu machen.

Sie aß heimlich ungesunde Snacks

Also ernährte sich Meryem vor den Augen ihres Mannes gesund, um ihre Heißhungerattacken geheim zu halten und verzehrte heimlich ihre Lieblingssnacks, wenn er nicht da war.

Sie sagte: "Wenn ich alleine Zuhause war, dann verschlang ich heimlich Chips, Schokolade und versteckte die Verpackungen tief im Mülleimer, damit sie niemand sehen konnte. Ich fühlte mich schuldig, aber ich liebte das Essen zu sehr."

Nicht einmal die Warnungen ihres Arztes konnten sie dazu bringen, ihr Lieblingsessen aufzugeben. Sie sagte: "Mein Arzt erklärte mir, dass ich übergewichtig sei und das Risiko eingehe, einen Herzinfarkt zu erleiden. Seine Warnung erschreckte mich, aber es war nicht genug, um mich aus meiner Komfortzone zu locken - obwohl ich mit meinem Gewicht sehr unglücklich war."

Die Kinder bemerkten das Übergewicht ihrer Mutter

Ihr Gewicht hielt sie auch davon ab, mit ihren Kindern zu spielen. Sie sagte: "Meine Jungs bettelten mich an, nach der Schule mit ihnen im Park zu spielen. Aber ich musste mich immer hinsetzen, weil ich kaum gehen konnte ohne Schweißausbrüche.
Vergnügungsparks waren keine Option - ich konnte ja die Gurte nicht über meinem Bauch schließen."

Dann, im Februar 2014, zeigte Thomas seiner Mutter stolz ein Bild, das er in der Schule gemalt hatte.

meryem

Bei dem Bild handelte es sich um ein Familienporträt, in dem alle Mitglieder als Strichmännchen gemalen waren - außer Meryem, die als Kugel dargestellt wurde. Sie sagte: "Dieses Bild zeigte mich als Kugel. Es war der Weckruf, den ich brauchte und ich habe endlich gemerkt, wie meine Kinder mich sehen. Ich habe mich ins frühe Grab gegessen und ich will nicht, dass meine Kinder sich für ihre Mutter schämen."

Meryem verlor die Hälfte ihres Körpergewichts

Am nächsten Tag meldete sich Meryem bei Slimming World an, wo sie wöchentliche Meetings besuchte und gewogen wurde. Sie hatte einen alarmierenden BMI von 49.6.

Sie sagte: "Ich habe gelernt, das ich statt dem fetten Essen leckere und gesunde Eintöpfe koche. Ich habe Gewicht verloren und innerhalb von 11 Monaten wog ich 32 Kilo weniger. Es war unglaublich, zuzusehen, wie meine Hüften schrumpften."

Im Februar diesen Jahres hat Meryem nun ihr Traumziel von 63 Kilogramm erreicht und die Hälfte ihres Körpergewichts verloren. Sie sagte, es sei "ein unglaubliches Gefühl", nach Jahrzehnten endlich eine Größe 38 kaufen zu können.

Sie sagte: "Auch wenn ich jetzt mein Traumgewicht erreicht habe, gehe ich immer noch zu den Treffen von Slimming World."

Meryem freut sich über ihre Verwandlung: "Jetzt bin ich eine gutaussehende Mama und voller Energie. Das Beste daran ist, dass meine Söhne mich umarmen können - etwas, was sie vorher nie tun konnten. Und das alles nur dank der brutalen Ehrlichkeit meiner Kinder. Ich werde nie wieder meine Gesundheit und meinen Körper als selbstverständlich ansehen."

Dieser Artikel erschien ursprünglich in der Huffington Post UK und wurde von Lisa Mayerhofer aus dem Englischen übersetzt.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Auch auf HuffPost:

Video: Warnsignale: Wie Sie Fettsucht frühzeitig erkennen

(bp)