Huffpost Germany

Schauspieler Jim Carrey: Er wehrt sich gegen die Suizid-Vorwürfe um seine Freundin

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hollywood-Star Jim Carrey trauerte um seine Ex-Freundin

Was hat Jim Carrey (54, "Die Truman Show") mit dem Suizid seiner Ex-Freundin Cathriona White vor einem Jahr zu tun? Der Witwer der Verstorbenen, Mark Burton, erhebt nun schwere Vorwürfe. Zusammengefasst in einer Klageschrift hat er die nun am Montag in Los Angeles bei Gericht eingereicht.

Demnach soll der Hollywood-Star seiner damaligen Freundin unter falschem Namen - "Arthur King" - jene Medikamente besorgt haben, mit denen sie sich das Leben nahm. Carrey soll sein "immenses Vermögen und seinen Promi-Status" dafür genutzt haben, die illegalen Substanzen zu besorgen, die seine von ihm getrennt lebende Ehefrau umbrachten, heißt es weiter. Außerdem ist von "kontrollierendem und manipulierendem" Verhalten des Stars gegenüber der jungen Frau die Rede.

Jim Carrey gab seiner Ex-Freundin Cathriona White das letzte Geleit - mehr dazu erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

Das Statement von Jim Carrey

"Was für eine fürchterliche Schande. Es wäre nicht schwer für mich, mit dem Anwalt dieses Mannes in ein Hinterzimmer zu gehen und das zu lösen. Es gibt aber Momente im Leben, in denen du aufstehen musst und deine Ehre gegen das Böse in dieser Welt verteidigen musst", schreibt der Schauspieler als Antwort in einem Statement, aus dem unter anderem "People.com" zitiert.

Weiter heißt es darin: "Ich werde diesen herzlosen Versuch, mich oder die Frau, die ich liebte, auszunutzen, nicht tolerieren. Cats Probleme sind entstanden, lange bevor ich sie getroffen habe und ihr tragisches Ende war jenseits der Kontrolle anderer. Ich hoffe wirklich, dass die Leute bald aufhören werden, davon zu profitieren und sie in Frieden ruhen lassen", schließt er sein Statement.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111