Huffpost Germany

Plagiats-Vorwürfe bei Hailey Baldwin: Klaute sie bei Autorin Melissa Molomo?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ärger für Hailey Baldwin

Hat Hailey Baldwin (19) geistiges Eigentum gestohlen? Autorin Melissa Molomo ist davon überzeugt und geht nun gegen die Tochter von Kennya und Stephen Baldwin (50) vor. Veröffentlicht hatte Baldwin den inzwischen gelöschten Text, um Selena Gomez (24) beim Instagram-Zoff mit dem gemeinsamen Ex, Justin Bieber (22, "Purpose"), zu unterstützen. Offenbar hat sie sich dabei aus Molomos Buch "Say What's Real" bedient.

Wie die "New York Post" weiter meldet, soll es sich dabei um eine poetische Zen Meditation handeln, in der es heißt: "Wir alle tragen unseren Anteil an den Dingen, die wir getan haben, sowohl an den guten als auch an den schlechten. Was die Gegenwart so machtvoll macht, ist, dass wir uns selbst erlauben zu wachsen, wenn wir volle Verantwortung für unser Handeln übernehmen. Die Schuld jemand anderem zu geben, bringt dich nicht weiter, also manipuliere nicht eine Situation, damit du selbst besser aussiehst." Laut dem Anwalt der Verfasserin könnte auf die beschuldigte US-Amerikanerin eine Strafe von bis zu 150.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 134.000 Euro) zukommen. Bislang haben sich weder Baldwin noch ihr Sprecher zu den Vorwürfen geäußert.

Hailey Baldwin bei der Arbeit sehen Sie in diesem Video bei Clipfish