NACHRICHTEN
20/09/2016 13:42 CEST | Aktualisiert 21/09/2017 11:12 CEST

Oktoberfest 2016: Missgeschicke vermeiden - so bindet ihr die Dirndl-Schleife richtig

imago/Future Image
Lena Gercke trug ihre Schleife 2015 in der Mitte. Ob sich das Model da mal nicht vertan hat?

Das Oktoberfest hat begonnen und wie jedes Jahr stellen sich Trachten-Neulinge die große Frage: Wie bindet man die Dirndl-Schleife eigentlich richtig? Sie ist schließlich der Geheimcode für Wiesn-Flirts, gibt sie doch Auskunft über den Beziehungsstatus ihrer Trägerin. Deswegen kommt hier kurz und knapp die richtige Entschlüsselung:

Trägt Frau die Schleife rechts, heißt es, sie ist vergeben. Links bedeutet hingegen ledig, ganz nach dem bayerischen Motto: "Schleife links, Glück bringt's!". Außerdem gibt es noch zwei seltenere Varianten: Ist die Schleife in der Mitte gebunden, steht das laut Tradition für Jungfräulichkeit. Die Schleife hinten tragen entweder Witwen oder Kellnerinnen. Eigentlich gar nicht so kompliziert, oder?

Welcher US-Megastar schon beim diesjährigen Oktoberfest vorbeigeschaut hat, erfahren Sie hier auf Clipfish

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}