Huffpost Germany

Adele: Tauscht sie die Konzertbühne bald gegen eine Universität?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Adele fühlt sich nicht nur auf dem roten Teppich wohl, sondern auch auf Universitätsfluren

Die große Bühne ist ohnehin nicht so ganz Adeles (28, "Send My Love (To Your New Lover)") Ding: Die Sängerin mit der famosen Stimme leidet erklärtermaßen unter Lampenfieber. Vielleicht ja auch deswegen hat Adele ganz bescheidene Träume, wie sie jetzt laut "The Sun" dem Publikum bei einem Konzert in Boston erzählt hat. Sie träumt nicht von gefüllten Stadien oder Rekord-Alben - sondern von einem Studium an einer ganz normalen Universität.

"Ich will unbedingt auf die Universität gehen", erzählte Adele. "Ich weiß, das klingt lächerlich, aber das ist wirklich ein Plan, den ich habe." Für ihren Plattenvertrag habe sie auf einen Studienplatz in Liverpool verzichtet, verriet der Star.

Das Video zu Adeles Welthit "Hello" können Sie bei Clipfish sehen

"Ich würde so tun, als wäre ich Brillenträgerin"

Interessieren würde sie auch ein Rundgang an der nahe Boston gelegenen Elite-Uni Harvard, sagte Adele weiter - "aber ich will nicht, dass irgendjemand denkt, ich wäre smart genug, um in Harvard zu studieren." Notfalls hätte die Britin aber auch schon den Plan in der Tasche um in ihren Vorlesungen extra-klug zu wirken: "Ich denke, ich würde so tun als wäre ich Brillenträgerin, wenn ich studiere."

Wenn Adele tatsächlich bald von der Bildfläche verschwindet, dann aber wohl nicht zugunsten ihrer Bildung - sondern um mehr Zeit mit ihrem Sohn Angelo verbringen zu können. "Es tut mir leid, wenn ich für eine Weile verschwinde, aber ich tue es für dich", soll die 28-Jährige bei dem Konzert laut "The Sun" mit einem Seufzer gesagt haben. Bereits zuvor hatte das Blatt berichtet, Adele plane für ihren Sohn eine zehnjährige Auszeit.