NACHRICHTEN
19/09/2016 17:55 CEST | Aktualisiert 20/09/2017 11:12 CEST

Kanye West: Das ist sein erster Instagram-Post

Mario Santoro/AdMedia/ImageCollect
Mit oder ohne Kontaktlinsen: Kanye West hat seine ganz eigene Sicht der Dinge

Man stelle sich das vor: Der junge Mann ist mit Kim Kardashian (35, "Selfish") verheiratet, der "Queen of Selfie" - und ist tatsächlich jahrelang nicht auf Instagram vertreten gewesen. Nun, am Wochenende, hat Kanye West (39, "Famous") diesen bemerkenswerten Missstand endlich behoben. Der Star-Rapper hat sich den Account "kanyewest" gesichert.

Erstaunlich: Offenbar hatten einige User auf diesen Tag gewartet. Noch bevor West das erste Bild postete, hatte er 200.000 Follower gesammelt, wie die Webseite "refinery29.com" notierte. Noch erstaunlicher: In den ersten 24 Stunden nach dem ersten Foto-Post stieg die Zahl um weitere 644.000 User. Denn West beglückte die Netzgemeinde nicht etwa wie seine Gattin mit Einblicken ins Heim der Familie West-Kardashian. Sondern mit einem kryptischen, vielleicht auch post-apokalyptischen, künstlerisch angehauchten Foto.

Das Video zu Kanye Wests Hit "Black Skinhead" können Sie bei Clipfish sehen

Dieser Kanye: Schräge "Kunst" statt Klickfängerei

adURLData: "",

monetizer: 0,

displayad: 0,

pmode: 0,

fracautoplay: 0,

fracmouseover: 100,

volume: 100,

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",

bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Kanye West",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Zu sehen ist darauf ein ältlich anmutendes Vehikel unter regenverhangenem Himmel, am Rande eines futuristischen Gebäudes. Ein Kommentar zum Foto? Fehlanzeige. Vermutlich hatte West den aber schon vor Monaten gegeben. Im März hatte der Star in einem seiner nicht minder eigentümlichen Twitter-Monologe erklärt, er werde nur unter einer Bedingung einen Instagram-Account eröffnen: "Niemand darf mir vorschreiben, was ich zu posten habe... Das ist meine eigene Kunst." Positiv betrachtet: Ein angepasster Klickfänger ist er nicht, dieser Kanye West.

Sponsored by Trentino