Huffpost Germany

Reporter decken auf: Mit diesem ekligen Trick sparen viele Hotels Geld

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HOTEL BED
Tester deckten auf: Hotels wechseln Bettwäsche oft nur sporadisch | Alistair Berg via Getty Images
Drucken

Checkt man in ein Hotel ein, ist es nur angemessen, zumindest frische Bettwäsche zu erwarten. Testergebnisse lassen allerdings darauf schließen, dass die traumhaft flauschigen Hotel-Kissen nicht immer so sauber sind, wie man vielleicht zuerst annimmt.

Reporter von „Inside Edition“ testeten jetzt in einem „Residence inn“-Hotel in New York City, ob ihre Bettwäsche gewechselt wurde. In ihrem Zimmer besprühten sie das Bett mit unsichtbarer Farbe und checkten nach einer Nacht wieder aus.

Am nächsten Tag checkten sie unter neuem Namen wiederum im gleichen Zimmer ein: Als sie das Bett untersuchten, war die Farbe noch immer da. Die Bettwäsche war nicht gewechselt worden.

Der Hotelmanager bezeichnete den Vorfall als außergewöhnliches Missgeschick. Er vertritt die Meinung, ein solches Vorgehen sollte in keinem Hotel normal sein.

Mit diesen Tricks sparen Hotels Kosten

Auch die Housekeeping-Chefin des „Aston Waikiki Sunset“ auf Hawaii, Madeline Chang, bestätigte der HuffPost: „Bei all den verschiedenen Viren und Krankheiten, die wir in unserer Gesellschaft haben, würden wir so etwas niemals tun. Aber vielleicht versuchte dieses Hotel Kosten einzusparen.“

Das Personal von Chang auf Hawaii wäscht die Bettbezüge eines jeden Gastes nicht täglich, aber alle paar Tage - um Wasser zu sparen. Ein übliches Vorgehen bei Hotels. Oft hört man allerdings auch, dass Hotels Tagesdecken monatelang verwenden, ohne sie zu waschen.

Aber die Bettwäsche zwischen verschiedenen Gästen nicht zu wechseln ist eine ganz neue, und vor allem ekelhafte, Sache. „Inside Edition“ testete insgesamt neun Hotels – drei davon ließen die schmutzige Bettwäsche auf dem Bett.

Dieser Artikel erschien ursprünglich in der Huffington Post USA und wurde von Hanna Weil aus dem Englischen übersetzt.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

New York City: Dieser alten Glockenturm in New York ist jetzt ein Penthouse und es ist der Hammer

(pb)

Filed by Hanna Weil