Huffpost Germany

Emmy Awards im Live-Stream? So seht ihr die Verleihung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
EMMY AWARDS
Emmy Awards: In der Nacht auf Montag werden die Primetime-Preise vergeben - in Deutschland jedoch nicht im Live-Stream | Mario Anzuoni / Reuters
Drucken
  • Die Primetime Emmy Awards werden am Montag verliehen
  • TNT Serie überträgt das Event - aber nicht im Live-Stream
  • In den USA sieht es anders aus

Emmy Awards im Live-Stream? Diese Frage stellt sich der eine oder andere Serienfan derzeit. Denn in der Nacht zum Montag wird der wichtigste Fernsehpreis der Welt in Los Angeles, USA, verliehen. Wie schon in den Vorjahren hat die Fantasyserie "Game of Thrones" beste Chancen auf viele Ehrungen bei der Verleihung der Emmys: Sie ist für 23 Auszeichnungen nominiert, darunter die als "Beste Dramaserie".

Die Dokudrama-Reihe "The People v OJ Simpson" über die Anklage von Football-Star O.J. Simpson in einem Mordfall ist für 22 Preise nominiert, häufig aber in vielen Kategorien mehrfach. Sie könnte 13 Trophäen gewinnen. 18 Mal ist das lakonische Krimi-Drama "Fargo" nominiert, 17 Mal die Politsatire "Veep".

Emmy Awards bei TNT Serie sehen

Im deutschsprachigen Raum hat sich der Pay-Sender TNT Serie die Rechte gesichert, die Verleihung der Primetime Emmy Awards in der Nacht von Sonntag auf Montag zu zeigen. Ab 1 Uhr ist TNT Serie am Roten Teppich, berichtet über die Ankunft der Stars. Um 2 Uhr deutscher Zeit beginnt die Gala rund um die TV-Oscars. Comedian und Moderator Jimmy Kimmel ("Jimmy Kimmel Live!“) moderiert die Show im Microsoft-Theater.

Dem Credo folgend "Wir leben im Goldenen Zeitalter des Fernsehens", das in Hollywood die Runde machen soll, ist es auch irgendwie konsequent, dass TNT Serie die Verleihung nicht im Live-Stream zeigt. Der TV-Sender gehört zum Beispiel zu den Pay-Angeboten von Sky oder auch von der Deutschen Telekom - und hier kann man den Sender ebenfalls nicht streamen, sondern nur im Fernsehen sehen.

Die Nominierten stellt TNT Serie immerhin auf der Videoplattform Youtube vor:

Live-Stream in den USA vorhanden

US-Amerikaner haben es da etwas leichter: Der dortige TV-Sender abc bietet einen Live-Stream an, mit dem in den USA auch die Emmy-Verleihung online gesehen werden kann. Dieser kann jedoch nur mit einer IP der USA und einer Anmeldung genutzt werden.

Netflix und Co. gegen die TV-Sender

Es wird auch am Sonntagabend für viele Branchenbeobachter eine der wichtigsten Fragen sein, ob die Streaminganbieter aus dem Internet weiter Boden gutmachen können gegen Kabel-Programme wie HBO oder gegen die traditionellen Network-Sender wie NBC und CBS.

In den Königskategorie "Beste Dramaserie" kämpft beispielsweise HBO ("Game of Thrones") gegen Netflix ("House of Cards"), FX Networks ("The Americans"), AMC ("Better Call Saul"), Showtime ("Homeland"), USA ("Mr Robot") und den öffentlich-rechtlichen Sender PBS ("Downton Abbey").

In der Kategorie "Beste Comedyserie" sind "black-ish", "Master of None", "Modern Family", "Silicon Valley", "Transparent", "Unbreakable Kimmy Schmidt" und "Veep" nominiert.

Mehr als 20.000 Mitglieder der Television Academy sind abstimmungsberechtigt. Seit Monaten versuchen die Sender und Produzenten deshalb, ihre laut Marktforschern mehr als 400 Serien des letzten Jahres mit Plakaten in Los Angeles und Anzeigen in Branchenmagazinen und auf Webseiten zu promoten.

Livestreams auf HuffPost finden