Huffpost Germany

Cathy Lugner hat Spaß auf dem Oktoberfest - und zwar ohne Ehemann Mörtel

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Richard und Cathy Lugner im April 2016 in Österreich

Seit dem späten Freitagabend ist Cathy Lugner (26) zurück aus dem TV-Container. Die Ehefrau des österreichischen Baulöwen Richard "Mörtel" Lugner (83) wurde bei "Promi Big Brother" Zweite und in Köln von ihren Geschwistern in Freiheit empfangen. Ehemann Mörtel war überraschend nicht vor Ort. Am Samstag verschlug es sie dann nach München. "Ein kleiner Abstecher in München mit lieben Menschen", schrieb sie auf ihrem Facebook-Account zu einem Foto von sich, Patricia Blanco und Professor Werner Mang auf dem Oktoberfest 2016.

Auch hier fehlte von Ehemann Mörtel jede Spur. Im Interview mit "oe24.at" soll der 83-Jährige zuvor gesagt haben, dass er seit dem Ende der TV-Show "keinerlei Kontakt zu Cathy" habe. Er bekräftige demnach erneut, dass er gar nicht wollte, dass seine Frau in den Container zog. Dennoch habe er rund 100 Mal für seine Ehefrau angerufen. Außerdem soll er erklärt haben: "Ich fühle mich schon wie ein Zuhälter, der seine Frau für Geld herborgen muss - ohne, dass ich dafür etwas bekomme."

Romantisches Bettgeflüster der Lugners sehen und hören Sie auf Clipfish

Eine leckere Pizza

Cathy Lugner hingegen genießt ihr Leben fernab der Sat.1-Kameras. Nach dem Wiesn-Besuch postete sie ein Foto auf Instagram, auf dem sie genüsslich in eine Pizza beißt. "Die Kanalisation hat ein Ende!!! Jetzt futter ich mal eine leckere Trüffelpizza", kommentiert sie das Ganze. Den nächsten Post widmete sie dann Töchterchen Lèonie. Die schrieb ihr einen Brief, den die Mama erst nach ihrem Auszug bei "PBB" lesen durfte, obwohl es anders geplant war. "Ich liebe dich so unbeschreiblich dolle, Lèonie", schreibt Cathy Lugner ganz gerührt. Vielleicht postet die 26-Jährige ja auch ein Wiedersehensfoto mit ihrem Ehemann.