Huffpost Germany

Dieser Moment zeigt, wie Prinz William erzogen wurde

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ohne zu zögern eilte Prinz William am Freitag einem gestürzten Würdenträger zur Hilfe

Ein royaler Besuch in der englischen Stadt Harlow in Essex am Freitag ist bis auf einen kleinen Zwischenfall reibungslos verlaufen. Genau diese unerwartete Situation war es jedoch, die zeigt, welch gute Erziehung Prinz William (34) genossen hat. Bei der Ankunft von William und seiner Frau Kate (34) vor einer Schule stürzte der lokale Würdenträger Jonathan Douglas-Hughes, Vice Lord Lieutenant of Essex, über einen Poller. Sofort machte der Prinz sich auf, um dem älteren Mann auf die Beine zu helfen, während Kate besorgt zur Seite stand. Weitere Helfer griffen ebenfalls zügig ein.

Douglas-Hughes, der als Repräsentant der Queen in Essex fungiert, kam glücklicherweise ohne Verletzungen davon. "Mir geht es gut, danke", erklärte er dem US-Magazin "People". "Der Duke war sehr besorgt, aber ich versicherte ihm, dass es mir gut ging." Der Besuch von William und Kate war im Rahmen der "Heads Together"-Kampagne, die die beiden zusammen mit Prinz Harry (32) unterstützen. Sie versuchen das Stigma abzubauen, das oft mit psychischen Problemen verbunden wird - auch in der Schule.

Mehr über Prinz William und Herzogin Kate sehen Sie bei Clipfish