Huffpost Germany

Anti-Terror-Einsatz in Pariser Innenstadt nach Gerüchten über Schüsse in Kirche

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PARIS POLICE
Großer Anti-Terror-Einsatz in Pariser Innenstadt, Regierung warnt vor Angriff auf Kirche | Jean-Marc Romain via Getty Images
Drucken
  • Ein falscher Geisel-Alarm hat am Nachmittag eine Polizeiaktion in Pariser Innenstadt ausgelöst
  • Bürger wurden aufgerufen, das Zentrum zu meiden
  • Im Mittelpunkt des Terror-Alarms stand erneut eine Kirche

Die französische Regierung hat am Samstagnachmittag vor einem Angriff auf eine Kirche in der Hauptstadt Paris gewarnt. Die Polizei erklärte daraufhin, sie führe einen groß angelegten "Sicherheitseinsatz" in der Innenstadt durch. Bürger werden aufgefordert, das Pariser Zentrum zu meiden.

Mittlerweile berichtet "Le Monde", das Gebiet sei zwar von Polizisten und Soldaten abgeriegelt worden, die Situation habe sich allerdings als falscher Alarm herausgestellt. Medien hatten zuvor von Geiselnahmen und Schüssen in einer Kirche berichtet.

Die Pariser Polizeibehörde erklärte laut "Le Parisien", es gebe "kein Zeichen für eine Gefahrensituation".

Frankreich noch immer im Ausnahmezustand

"Wir haben maximale Vorsichtsmaßnahmen getroffen", sagte ein Sprecher. "Wir dürfen nicht das geringste Risiko eingehen." Über das französische Warnsystem SAIP und die sozialen Netzwerke hatten die Sicherheitsbehörden die Bürger gewarnt und aufgefordert, das Viertel zu meiden.

Die Umstände, die zu der Aktion geführt hatten, müssten nun präzise aufgeklärt werden, teilte der französische Innenminister Bernard Cazeneuve mit. Auslöser für den falschen Alarm könnte eine Bewegung in der Menge der Besucher gewesen sein. In Frankreich war am Samstag landesweiter Tag des Kulturerbes.

In Frankreich gilt nach einer Terrorserie der Ausnahmezustand. Erst im Juli war es in einer katholischen Kirche in Saint-Étienne-du-Rouvray bei Rouen während der Morgenmesse zu einer Geiselnahme gekommen. Zwei Angreifer ermordeten den Priester. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamierte die Tat für sich. Auch in den vergangenen Tagen hatte es mehrere Festnahmen von Terrorverdächtigen gegeben.

Auch auf HuffPost:

”ISIS hat nichts mit dem Islam zu tun“ - Ein Experte findet klare Worte