Huffpost Germany

David Copperfield ist 60: Das macht der Illusionist derzeit

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DAVID COPPERFIELD
US-Illusionist David Copperfield ist 60 geworden | Stoyan Nenov / Reuters
Drucken


Talk-Queen Oprah Winfrey bezeichnet ihn als "den größten Illusionist unserer Zeit". Zauberkünstler David Copperfield feiert am 16. September 2016 seinen 60. Geburtstag und kann auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. In den letzten Jahren ist es eher still um ihn geworden. Doch sein Leben strotzt nur so vor interessanten Fakten. Hier sind sechs davon:

1. Die deutsche Verbindung

David Copperfield finanzierte den Streifen "Die Unfassbaren 2 - Now You See Me" mit. Sehen Sie hier den Trailer

In Deutschland sorgte David Copperfield vor allem durch seine Beziehung zu Topmodel Claudia Schiffer für Aufsehen. Sie sollen von 1994 bis 1999 ein Paar gewesen sein. Zwei davon sogar verlobt, doch vor der Hochzeit kam die Trennung. Schiffer trat sogar in einigen von Copperfields Shows auf. Da soll sie zum Beispiel enthauptet und in zwei Hälften zersägt worden sein.

2. Magier des Jahrtausends

David Copperfield ist ein vielfach ausgezeichneter Magier. Er hat zum Beispiel 21 Emmy-Awards für seine TV-Specials gewonnen, bekam den Living Legend Award von der Bibliothek des Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika und die französische Regierung schlug ihn zum Ritter der "Kunst und Literatur". Außerdem wurde er zum Magier des Jahrhunderts und Magier des Jahrtausends ernannt. Als erster Zauberkünstler wurde ihm ein Stern auf dem berühmten Hollywood Walk of Fame gewidmet. Und in sechs verschiedenen Ländern zierte sein Gesicht schon Briefmarken. Keinem anderen lebenden Magier wurde diese Ehre bisher zuteil.

Und ganz nebenbei hält er auch noch elf Weltrekorde. Einer davon: Die meist verkauften Tickets von einem Alleinunterhalter - weltweit - gehen auf sein Konto. Das sind über 40 Millionen.

3. Extravaganz

David Copperfield übt seine Zaubertricks seit dem zarten Alter von zehn Jahren. Und hat es laut "Forbes" geschafft, in der Mitte einer Rezession 30 Millionen US-Dollar zu verdienen. Von seinem Vermögen sollen über 50 Millionen US-Dollar in "Musha Cay and The Islands of Copperfield Bay" stecken. Die elf Inseln auf den Bahamas wurden von Copperfield in ein magisches Traum-Resort umgewandelt. Wer sich einmieten möchte, muss dafür pro Nacht 37.000 US-Dollar hinblättern - allerdings dürfen für den Preis auch bis zu zwölf Personen mit. Insgesamt können dort 24 Personen nächtigen, dann kostet der Spaß aber 52.500 US-Dollar pro Nacht.

4. Las Vegas, Baby!

Wer glaubt, David Copperfield würde nicht mehr performen, der irrt. Bis zu 400 Shows pro Jahr macht er in Las Vegas. Auf seiner Homepage wird sie unter dem Namen "Ein intimer Abend der großen Illusion" geführt. Er steht meistens von Montag bis Sonntag auf der Bühne, zweimal pro Abend. Einmal um 19 Uhr und einmal um 21.30 Uhr. Hinzukommt das Matinee um 16 Uhr am Samstag. Tickets kosten zwischen 78 und 240 US-Dollar. Die Kritiker in den USA finden es zum Beispiel "erstaunlich" und geben ihm für das Programm eine eins mit Stern.

5. Auf nach Hollywood

Doch Copperfield hat nicht nur seine Show als Standbein. Er mischt seit kurzem auch in Hollywood mit. Beim Sequel des Überraschungserfolgs "Die Unfassbaren - Now You See Me" war er nicht nur Berater in Magie-Fragen. Er produzierte "Die Unfassbaren 2" auch mit.

6. Privates Glück

Privat hat David Copperfield übrigens sein Glück mit Chloe Gosselin gefunden. Die Schuhdesignerin ist 30 Jahre jünger als er. Sie sind seit über zehn Jahren ein Paar und seit drei Jahren auch verlobt. Sie haben eine gemeinsame Tochter, Sky, die 2010 auf die Welt kam. Ob das Paar bald vor den Traualtar treten wird, bleibt abzuwarten. Gosselin erklärte bereits vor einigen Jahren, dass ihr gemeinsames Kind die größte Bindung überhaupt sei. Hoffentlich bereiten ihm seine Mädels eine magische Geburtstagsparty zum 60.!