Huffpost Germany

Paris Jackson weint über Internet-Hater

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Paris Jackson postet auf Instagram nicht nur Selfies - sondern auch eindringliche Appelle an ihre Fans

Paris Jackson, die Tochter des früh verstorbenen King of Pop, Michael Jackson (1958-2009, "Beat It"), ist das Sorgenkind ihrer Familie: Vor gut drei Jahren landete die damals 15-Jährige nach einem Selbstmordversuch sogar in einer Therapieeinrichtung. Mittlerweile ist Paris eigentlich glücklich verliebt und auf dem Wege der Besserung - wären da nicht die fiesen Kommentare auf ihren Social-Media-Accounts. Jetzt hat sich die junge Frau in einem Instagram-Video an ihre Follower gewandt und um Mäßigung gebeten. Die Tränen konnte Paris Jackson dabei nicht zurückhalten.

"Ich verstehe nicht, wie da momentan so viel Hass in der Welt sein kann", sagte die 18-Jährige in dem Clip - sie verstehe nicht, warum sie zur Zielscheibe der Kritik werde. Überdies sei es schwer, fiese Kommentare zu ignorieren, "wenn es so viele davon gibt". "Es macht mich müde, ich bin einfach wirklich müde", fuhr Paris Jackson fort. Bereits ihre schweren Depressionen vor Jahren seien Folge unter anderem von Hasskommentaren gewesen, erklärte sie.

Ihr neuestes Tattoo präsentiert Paris Jackson in diesem Video bei Clipfish

Auch Justin Bieber leidet

Zugleich betonte der Teenager, auch andere Promis litten unter dem fiesen Umgangston ihrer Follower: "Sogar der verdammte Justin Bieber ist eine Abwärtsspirale geraten, weil jede Frau, die er datet, mit so viel Hass bedacht wird." Dabei sei Biebers aktuelle Flamme, Sofia Richie, "eines der liebsten Mädchen auf der Welt - und die Leute sagen ihr, dass sie sich umbringen soll."

Mittlerweile hat Paris Jackson den Clip wieder von ihrer Instagram-Seite gelöscht. Auf Youtube ist ihre eindringliche Warnung aber weiterhin zu sehen: "Wenn ihr Menschen solche zerstörerische Dinge sagt... Dann macht das Leute fertig. Es macht sie wirklich fertig."