Huffpost Germany

Rangliste der Discounter: Aldi-Süd ist nicht mehr die Nummer 1 bei der Kundenzufriedenheit

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Aldi-Süd war bisher der beliebteste Discounter Deutschlands
  • Jetzt wird er von seinem größten Konkurrenten überholt
  • Eine Zusammenfassung seht ihr im Video oben

Lidl ist in Sachen Kundenzufriedenheit neuer Discounter-Champion in Deutschland. Laut dem "Kundenmonitor" des Beratungsunternehmens "Servicebarometer AG“ stößt Lidl damit erstmals den bisherigen Spitzenreiter Aldi-Süd vom Thron.

Zufriedenheit im Lebensmittelhandel auf Rekordhoch

Der "Kundenmonitor" ermittelt jährlich die Zufriedenheit von Kunden in verschiedenen Branchen. Im Lebensmittelhandel konnte die Studie in diesem Jahr eine besonders hohe "Globalzufriedenheit" feststellen, die seit dem Jahr 1993 nicht mehr so hoch gewesen sei. Für die Umfrage zählt unter anderem das Warenangebot, das Preis-Leistungsverhältnis und der Service.

Der größte Gewinner im Bereich der Discounter ist dabei Lidl. Dieser steht mit einem Zufriedenheitswert von 2,12 erstmals an der Spitze des Rankings in der Kundenzufriedenheit. Die Bewertungsskala reicht hierbei von 1 ("vollkommen zufrieden") bis 5 ("unzufrieden").

Der Neckarsulmer Discounter konnte sich damit über eine signifikante Verbesserung zum Vorjahr um 0,18 Basispunkte freuen.

Der langjährige Spitzenreiter Aldi Süd verschlechterte sich hingegen von 2,15 auf 2,19 und liegt damit nur noch auf Platz zwei. Dahinter liegen die Rewe-Tochter Penny mit 2,32 Punkten, dann folgen Norma mit 2,4 und Netto mit 2,42 Punkten.

Nach einigen negativen Schlagzeilen in den vergangenen Jahren, dürfte das Ergebnis der neuen Studie Lidl nun besonders freuen.

So geriet Lidl im Jahr 2008 wegen eines Überwachungsskandals in die Schlagzeilen und noch im vergangenen Jahr wurde berichtet, dass Lidl eigene Mitarbeiter systematisch eingeschüchtert haben soll.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Doch was fehlt ihnen wirklich? Wie kann man ihnen wirkungsvoll helfen?

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Die Initiative Anderes Sehen e.V. etwa kümmert sich um die frühkindliche Förderung von blinden Kindern - ein Bereich, den die beiden Gründer zuvor als zutiefst vernachlässigt erfahren haben.

Nun setzen sie sich für Chancengleichheit für blinde Kinder ein. Anderes Sehen e.V. bietet Blindenstöcke für Kinder, die ihre ersten Schritte wagen, und entwickelt liebevoll gestaltete Tast-Bilderbücher.

Zudem hat die Initiative die Echoortungsmethode Klicksonar nach Deutschland geholt und bietet hierfür Schulungen an. Auch die Aufklärung von Betreuungspersonen und die Bereitstellung von Vorschulmaterialien gehören zum Angebot von Anderes Sehen e.V.

Unterstütze das Projekt jetzt und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.

(ben)